07.01.14 17:12 Uhr
 193
 

Ranz EV: Toyota will in Kooperation mit FAW ein preisgünstiges Elektroauto bauen

Der japanische Automobilhersteller Toyota will in Kooperation mit dem chinesischen Autobauer FAW (First Automobile Works) auf der kommenden Autoshow in Shanghai ein preisgünstiges Elektroauto vorstellen. Für dieses Joint Venture wurde eine gemeinsame Tochterfirma ins Leben gerufen

Die Firma läuft unter dem Namen Ranz und so soll dann auch das neue Elektroauto heißen: Ranz EV. Dieses Fahrzeug soll nach Angaben von Toyota bereits in der zweiten Jahreshälfte auf dem chinesischen Markt verkauft werden.

Laut des Nachrichtendienstes "CarNewsChina" soll das Elektroauto eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h erreichen und über einen 95 PS starken Elektromotor verfügen. Als Basis soll der Toyota Corolla EX dienen. Weitere Details wurden bislang noch nicht bekannt.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Toyota, Elektroauto, Kooperation, Vorstellung
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?