07.01.14 16:01 Uhr
 4.006
 

USA: Satanisten stellen Teufels-Denkmal in Oklahoma vor

Ein rund 2,10 Meter großer Teufel soll künftig vor dem State Capitol von Oklahoma stehen. Der Satanic Temple hat jetzt einen entsprechenden Entwurf vorgestellt.

Die Satanisten hatten vor einigen Monaten beantragt, ein Teufelsdenkmal errichten zu dürfen (ShortNews berichtete). Hintergrund ist ein neues Denkmal, das die christlichen zehn Gebote feiert.

Die Satanisten berufen sich auf die Religionsfreiheit in den USA, die das Denkmal erlaube. Politiker haben sich bereits gegen den Plan ausgesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Denkmal, Oklahoma, Satanist
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin
Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2014 16:22 Uhr von Destkal
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
wenn wissenschaftologen in usaland ein superkraft gebäude bauen und eine gesamte stadt infiltrieren dürfen dann wüsste ich nicht was gegen ein kleines teufelsdenkmal sprechen würde..
Kommentar ansehen
07.01.2014 17:20 Uhr von AlexW2666
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn es genau so aussieht wie auf dem Bild, dann passt es doch. Ist doch echt süß, der kleine Satan. Und die lieben Kinderlein noch dazu, das hat was.

Ironie off....
Kommentar ansehen
07.01.2014 17:28 Uhr von hennerjung
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Cool, will ich auch in meinem Vorgarten haben, so rein als Protest gegen die ganzen Kreuze hier in Bayern.
Kommentar ansehen
07.01.2014 18:13 Uhr von hellboy13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Alle die an ihn denken werden eh in kürze geholt. Er sammelt bereits.
Kommentar ansehen
07.01.2014 18:36 Uhr von dommen
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist genau so bescheuert wie Kreuze und Kirchendenkmäler zu errichten. Gläubige Satanisten sind genau keinen Dreck besser als Moslems, Hindus, Juden, Christen oder Buddhisten: Stets darauf aus, sich die nötige Selbstkonsistenz zu verschaffen für ein Weltbild, dass Sie sich mit ihnen gemäss heiligen Schriften und Göttersystemem zurecht simplifiziert haben. Kommt bei vielen sogenannten Satanisten noch der pubertär anmutende Drang hinzu, möglichst "schockierte Aufmerksamkeit" generieren zu wollen. Redet mal mit einem. Die Phrasen sind genau so dümmlich und abgedroschen wie die eines missionierenden Christen, der sich sein Weltbild intakt plappert.
Kommentar ansehen
07.01.2014 19:16 Uhr von Petabyte-SSD
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich verstehe zwar nicht, was die wollen, aber einen ans Kreuz genagelten Mann finde ich perverser....
SO hat die Kirche früher Leute wie mich gefoltert und getötet, die der Kirche kein Geld gaben...
Könnte jedesmal kotzen wenn mir so eine lebensgrosse Figur am Strassenrand begegnet.
Hakenkreuz ist verboten, + erlaubt ?!" die Kirche hat aber bedeutend mehr Menschen auf dem Gewissen wie I+lre

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
07.01.2014 19:43 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
,,Ich will heilig werden, aber der Teufel läßt mich nicht.

Aus Griechenland"
http://www.aphorismen.de/...

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
07.01.2014 19:43 Uhr von silent_1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finds sehr hübsch und würde mir soetwas auch gerne in etwas kleinerer Form ins Wohnzimmer stellen.....
Kommentar ansehen
07.01.2014 20:35 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei denen weis jeder wo er dran ist!
Die Anderen lächeln freundlich und haben das Messer hinter dem Rücken!
Kann sich jeder aussuchen, was ihm lieber ist!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
07.01.2014 21:06 Uhr von KlausM81
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So sieht der Teufel aus? Ähnelt ja ein wenig einer Kuh oder Ziege? Irgendwie putzig das Kerlchen
Kommentar ansehen
07.01.2014 21:19 Uhr von Bongminister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer´s braucht!
btw. Ich hab nen Bapho to Go

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
07.01.2014 21:26 Uhr von Bongminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KlausM81
Nur der Kopf ist von einer Ziege
Kommentar ansehen
07.01.2014 21:52 Uhr von Patreo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Religionen sind mir an sich im heutigen Zeitalter kritisch zu betrachten, nun soll jeder aber an das glauben woran er oder sie mag, solange es friedlich geschieht und die demokratische Gesetze gewahrt werden.
Gewalt und Hass, die diesen in jeglicher Form widersprechen aber durch so einen Satansglauben ,,legitimiert" werden, sind in jeder Form zu unterbinden.
Kommentar ansehen
07.01.2014 23:44 Uhr von xDP02
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich persönlich empfinde Satan nicht so schlimm wie Gott (fall es beide geben würde), der Teufel ist wenigstens ehrlich.
Kommentar ansehen
08.01.2014 08:54 Uhr von gugge01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
SAJAHA 9/9. Dann ergreift die Finsternis völlig die Macht in der Welt. Die verblendeten Menschen opfern in dumpfen Tempeln jeglicher unreiner Art. Schaddein [der Fürst der Schatten/des Bösen] bestimmt die Bahnen, höhnisch herrschen seine Priester der Lüge über die Erde. Allein die Erben der Erben von Babylon, Assur und Persien schreiten zur Wehr. Doch diese wurde längst schwach. Der Sieg ist fern. Es gibt keinen neuen König mehr.
Kommentar ansehen
08.01.2014 08:55 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ghost-Rider
Und ich dachte schon du postest etwas von christlichen Internaten und so.

Wenn ich davon ausgehe, das alles stimmt was in der Bibel steht und was die Pfaffen verbreiten. Dann würde ich tippen, dass das Böse das ist was gerade angebetet wird und sicher nicht der "Teufel".
Kommentar ansehen
08.01.2014 09:17 Uhr von El_Caron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Grunde haben sie Recht. Wenn man nur die Kerntexte betrachtet - und nciht den Folkloreteufel, der allen möglichen sinnfreien Unsinn treibt - war es Satan, der den Menschen überredet hat, vom Baum der Erkenntnis zu essen. Streben nach Erkenntnis ist heute die Kerntugend.
Gott dagegen steht für den Plan, dass der Mensch als erkenntnisloser Zombie im Paradis sitzt, frisst, schläft und vielleicht noch vögelt. Ein heute nicht besonders anerkannter Lebensplan.
Nachdem das schiefgegangen ist, hat er seine "Liebe" auf neue Spitzenwerte gebracht, und nicht nur Adam und Eva dafür verdammt, dass sie in ihrer (von ihm selbst gewollten) Naivität auf eine andere höhere Macht reingefallen sind, sondern direkt noch alle nachfolgenden Generationen mit. Auch Sippenhaft ist heute kein besonders gern gesehenes Konzept. Selbst der nichtbiblische Höllenteufel lässt unsere Kinder in Frieden, ob wir nun Äpfel essen, Atheisten sind oder 20 Millionen Menschen ermorden lassen.
Ja, und irgendwann überlegt Gott es sich dann und vergibt den Menschen, weil sie seinen Sohn/ihn selbst ans Kreuz nageln(!!! !?!?).

Tja ... was soll man dazu sagen ...

[ nachträglich editiert von El_Caron ]

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?