07.01.14 14:40 Uhr
 378
 

China zwingt TV-Hersteller zu höherem Innovationstakt

Mussten früher die Hersteller von Fernsehern die Produktpalette von Premiumgeräte zwischen einem und drei Jahren verkaufen, ist der Preisverfall aufgrund der Chinesen nun zu groß.

Die Chinesen ahmen die neuen Technologien immer schneller nach und das ohne Patente zu verletzten. Zusätzlich hat China einen wahnsinnigen Standortvorteil, so wurden 1,7 Millionen Ultra-HD-Geräte in China verkauft (von weltweit 1,9 Millionen).

Aufgrund der riesigen Nachfrage können chinesische Firmen viel schneller in die Massenproduktion gehen. Dieser Trend setzt alle Elektronikunternehmen enorm unter Druck, um überhaupt noch Geräte verkaufen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, TV, Hersteller, Innovation
Quelle: blog.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?