07.01.14 12:51 Uhr
 86
 

Energiestreit innerhalb der CSU entbrannt

In der CSU gibt es Krach um Finanzierung der Energiewende. Ein Streit zwischen Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) ist entbrannt. Dieser Streit beeinflusst auch den Ablauf der Klausurtagung der CSU-Bundestagsabgeordneten in Wildbad Kreuth.

Seehofer übte Kritik an Aigners Vorschlag zur Finanzierung der Energiewende und Strompreisbremse über einen Energiefonds. Eine Verschiebung der Energiewendekosten auf künftige Generation lehnte Seehofer grundsätzlich ab.

Seehofer bleibt nun bei einer Sitzung des bayerischen Kabinetts, in der zum Thema gesprochen wird, und reist deshalb erst verspätet zur Klausurtagung nach Wildbad Kreuth.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Horst Seehofer, Klausur
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Horst Seehofer gegen Diesel-Fahrverbote
CSU-Chef Horst Seehofer spricht sich für schwarz-gelbe Koalition im Bund aus
CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Horst Seehofer gegen Diesel-Fahrverbote
CSU-Chef Horst Seehofer spricht sich für schwarz-gelbe Koalition im Bund aus
CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?