07.01.14 12:19 Uhr
 347
 

CES: Neue 3D-Drucker sollen Markt für Privatkunden erobern

Auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas stellt das US-amerikanische Unternehmen 3D Systems zwei neue 3D-Drucker vor. Mit beiden Geräten, dem "Cube 3" und den "CubePro" rückt die 3D-Drucktechnologie ein Stück näher an den Markt der Privatkunden.

Der Cube 3 charakterisiert sich durch seine kindersichere Anwendung und Kompaktheit. Mit dem CubePro sind semiprofessionelle Anwendungen möglich.

"Die beiden Neuen" Cube-3D-Drucker von 3D Systems lassen sich also zwei Märkten zuordnen, die zukünftig für die gesamte Entwicklung der 3D-Drucker entscheidend sein dürften. Denn neben den Leistungen der Geräte, muss auch der Preis für Familien und Startup-Unternehmer bezahlbar sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Markt, Drucker, 3D-Drucker, CES
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2014 10:19 Uhr von ElMagnifico
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal, fast jeder von uns hätte gern so ein Teil. Deswegen wäre eine Preisangabe interessant gewesen.
Kommentar ansehen
08.01.2014 14:02 Uhr von 3D-grenzenlos.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ElMagnifico: Definitiv, für uns alle. Doch mehr als ein ungefähres Datum für die Markteinführung (Q1/2014) war im Moment nicht zu erfahren. Sobald der Preis steht, werden wir in unseren Kurznachrichten darüber berichten: http://www.3d-grenzenlos.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?