06.01.14 19:53 Uhr
 805
 

Cham: Klinikpatienten staunen über Besucher, der sich in ihrem Bad duscht

Gewundert haben sich zwei Patienten im Krankenhaus in Cham über einen ihnen völlig unbekannten Besucher. Der Mann betrat ihr Zimmer und ging wortlos in das Badezimmer. Kurz darauf hörten die beiden Kranken Wasser aus der Dusche rauschen.

Der Aufenthalt des Pflegebedürftigen zog sich hin. Nach dem Duschen und Verwenden von Hygieneartikeln machte er vom Rasierzeug eines der Patienten Gebrauch sowie von Handtüchern eines Patienten.

Inzwischen hatten die Beiden im Krankenzimmer die Schwester alarmiert, die den Eindringling festhielt, bis die Polizei eintraf. Diese nahmen den 50-Jährigen fest. Er wurde vor Tagen von zu Hause rausgeworfen, verteidigte er sich, er habe schon zu Stinken angefangen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Besucher, Bad, Cham
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2014 19:58 Uhr von nachtstein_
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Klasse Idee wenn man mal in einer solchen Lage ist. Der Eintritt für ein Bad sollte aber irgendwie trotzdem drin sein.
Kommentar ansehen
06.01.2014 21:59 Uhr von IM45iHew
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte ich auch gemacht... Vorrausgesetzt ich hätte wirklich keine andere Möglichkeit wie z.B. Hallenbad o.Ä.
Kommentar ansehen
07.01.2014 09:26 Uhr von Major_Sepp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er schon gestunken hat war das ein ECHTER NOTFALL! ^^
Kommentar ansehen
09.01.2014 10:15 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es schlimm wenn Leute sich gehen lassen und stinken. Von daher ist zumindest das ein Pluspunkt für ihn.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?