06.01.14 18:32 Uhr
 83
 

Österreicher Thomas Diethart gewinnt die Vierschanzentournee

Die Gesamtwertung der 62. Vierschanzentournee hat Thomas Diethart aus Österreich gewonnen. Der erst 21-Jährige gewann auch das letzte Springen in Bischofshofen.

Der zuvor favorisierte Simon Ammann aus der Schweiz sicherte sich den zweiten Gesamtrang. Platz Drei belegte der Österreicher Thomas Morgenstern. Bester deutscher Teilnehmer wurde Andreas Wellinger auf Platz Zehn. Michael Neumayer wurde Elfter der Gesamtwertung.

Der DSV hatte zuvor wenigstens einen Tagessieg angepeilt, der aber leider verfehlt wurde. Man blieb somit hinter den Erwartungen zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Machmafrei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Österreicher, Vierschanzentournee, Thomas Diethart
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Fußball: FC Bayern München feiert 5. Meistertitel in Folge
Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf durch technischen K.o.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2014 18:32 Uhr von Machmafrei
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wer ist Thomas Diethart? Aus dem unbekannten Nichts hat er den Skispringerhimmel erklommen. Für ihn wird ein Traum wahr.
Kommentar ansehen
06.01.2014 22:31 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, vor drei Wochen kannte wohl kaum ein Skisprungfan den Namen Thomas Diethart. Jetzt kennen sie ihn alle. So schnell kanns gehen. :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?