06.01.14 16:21 Uhr
 353
 

Check & Secure bietet Backdoor-Check für Heimnetz-Router

Auf GitHub sind Informationen zu einer Backdoor aufgetaucht, die in diversen Heimnetzwerk-Routern eingebaut ist. Wohingegen diese bei den meisten Routern nur aus dem internen Netzwerk aufrufbar, sind Router-Typen bekannt, die sich so auch aus dem Internet manipulieren lassen.

Neben dem Auslesen von Klartext-Kennwörtern können Angreifer über die Hintertür (auf Port 32764) zum Beispiel DNS-Einstellungen manipulieren. Doch nicht nur Phishing-Attacken lassen sich so "perfektionieren".

Aufgrund des extremen Gefahrenpotentials hat der deutsche IT-Sicherheitsanbieter cyscon GmbH heute unter http://www.check-and-secure.com seinen Router-Checker erweitert, der bei Erreichbarkeit der Backdoor aus dem Internet eine entsprechende Warnmeldung anzeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cyscon
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Check, Router, Backdoor, cyscon GmbH, GitHub
Quelle: blog.check-and-secure.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2014 19:02 Uhr von cyscon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Karlchenfan:
Woher soll ein externer auch wissen, dass die Funktion in dem Router-Check eingebaut wurde?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?