06.01.14 11:42 Uhr
 366
 

Gifhorn: Diebischer Rentner sprüht sich Fluchtweg mit Pfefferspray frei

In Gifhorn hatte ein 79-jähriger Rentner in einem Metallwarengeschäft eine Bohrmaschine mitgehen lassen.

Als der Senior von einem Mitarbeiter erwischt wurde und dieser ihn auf den Diebstahl ansprach, handelte der diebische Rentner. Er sprühte dem Angestellten Pfefferspray ins Gesicht und machte sich aus dem Staub.

Nach einer kurzen Flucht wurde der Rentner von der Polizei gestellt. Er ist für die Polizei kein Unbekannter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Pfefferspray, Gifhorn
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2014 11:46 Uhr von Nasa01
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Er ist für die Polizei kein Unbekannter"

Nur immer schade, dass sich das in der Regel nie bis zu Richter durchspricht.
Kommentar ansehen
06.01.2014 12:20 Uhr von BIG Show
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich war schon mal in Gifhorn

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?