06.01.14 10:21 Uhr
 130
 

Neuseeland: 39 Wale verendet

An der neuseeländischen Küste ist es zu einem Drama gekommen da 39 Wale nicht davon abgehalten werden konnten zu stranden und infolgedessen verendeten.

Nach Untersuchungen sind zwölf der Tiere an einem natürlichen Tod gestorben.

Bislang ist aber wissenschaftlich umstritten, warum Wale immer wieder in Richtung der Küste schwimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Neuseeland, Wal
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
Kurzes Glück: Bräutigam verbringt Hochzeitsnacht in Zelle
Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?