06.01.14 10:21 Uhr
 128
 

Neuseeland: 39 Wale verendet

An der neuseeländischen Küste ist es zu einem Drama gekommen da 39 Wale nicht davon abgehalten werden konnten zu stranden und infolgedessen verendeten.

Nach Untersuchungen sind zwölf der Tiere an einem natürlichen Tod gestorben.

Bislang ist aber wissenschaftlich umstritten, warum Wale immer wieder in Richtung der Küste schwimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Neuseeland, Wal
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politiker Karamba Diaby auf NPD-Facebook-Seite rassistisch beleidigt
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform
Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?