06.01.14 10:13 Uhr
 211
 

Deutsches Stromnetz wird erweitert

Der ostdeutsche Netzbetreiber "50-Hertz" plant eine Erweiterung der Stromtrassen nach Polen und Tschechien.

Zuletzt wurde ein Unterseekabel nach Schweden angekündigt, um eine bessere Verteilung von Überkapazitäten zu ermöglichen. Die nächste Anbindung des deutschen Stromnetzes nach Dänemark steht bereits in Aussicht.

Offenbar werden diese neuen Strom-Trassen genutzt, um überflüssigen Ökostrom aus Deutschland ins Ausland zu verkaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Energie, Stromnetz
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2014 10:38 Uhr von Rechtschreiber
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hahahaha... "ins Ausland zu verkaufen". Finde den Fehler!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?