06.01.14 10:04 Uhr
 3.157
 

EU gibt anscheinend auf - Banken können wohl weiter auf Kosten der Sparer zocken

In der abschließenden Fassung des sogenannten Liikanen-Berichts ist keine zwingende Trennung von Investment-Banking und normalem Bankengeschäft mehr vorgesehen. Die EU hat damit anscheinende vor den Machenschaften der Banken kapituliert.

So soll in den meisten Fällen die Entscheidung riskanter Geschäfte von Banken der Europäischen Zentralbank obliegen. Diese neue Aufsicht soll allerdings frühestens 2016 ihren Betrieb aufnehmen. Banken können aufgefordert werden, riskante Geschäfte auszulagern.

Allerdings können die Banken nach einer solchen Trennung weiterhin für ihre Geschäfte die Guthaben der Kunden als Wetteinsätze herholen. Vor kurzem noch wurde verkündet, dass der Eigenhandel der Banken verboten werden sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Bank, Kosten, Sparer
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2014 10:08 Uhr von catdeelay
 
+13 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2014 10:35 Uhr von ElJay1983
 
+19 | -13
 
ANZEIGEN
@catdeelay

Les weiter deine Bild und nerv nicht.
Kommentar ansehen
06.01.2014 11:05 Uhr von borussenflut
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Das war schon von Anfang an klar.

Erst wird was angedroht , dann kommen die Lobbyisten
mit ihrem Koffer und schon ist das ganze vom Tisch.
Kommentar ansehen
06.01.2014 12:40 Uhr von dr-snuggles
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wieder ein erfolg für GoldmannSUCKS...

ich würde alle die vorher bei diesen verbrechern gearbeitet haben aus der politik und den aufsichtsräten der EU schmeißen.
Kommentar ansehen
06.01.2014 13:23 Uhr von Sebolon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In Deutschland ist ein Kreditinstitut in § 1 Kreditwesengesetz gesetzlich definiert als ein kaufmännisches Unternehmen, das Bankgeschäfte betreibt.

Quelle: Wikipedia.

Und was machen Unternehmen? Richtig...

Mögliche Alternativen? Sein Geld nicht der Bank anvertrauen. Allerdings möchte der Kleinsparer doch Zinsen haben und eine risikofreie Anlage.

Doch wo stünde die Welt ohne ein funktionierendes Bankensystem? Was ist, wenn jeder Mann sein Geld von der Bank nimmt und es zuhause in sein Kopfkissen näht?

Das ist aber doof =/
Kommentar ansehen
06.01.2014 13:24 Uhr von ewin12000
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant bei dieser "Quelle" ist das die mal absolut gegen die EU wettern und mal ganz todtraurig sind, wenn die EU nicht reguliert. Vielleicht sollten sich einige mal entscheiden, Regulierung durch die EU oder doch nicht.
Kommentar ansehen
06.01.2014 13:26 Uhr von ewin12000
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"Doch wo stünde die Welt ohne ein funktionierendes Bankensystem?"


vermutlich würde es vielen um einiges besser gehen und ein paar wenigen um einiges schlechter.....
Kommentar ansehen
06.01.2014 13:32 Uhr von Sebolon
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ewin12000

Das ist eine Möglichkeit, die man relativ einfach überprüfen kann. Jeder nimmt sein Geld von der Bank und wartet ab, was passiert.

Das ist weder Utopie noch sonst etwas sondern kinderleicht. Wenn alle an einem Strang ziehen kann sowas in wenigen Minuten erreicht werden.

Auf den Kollaps und deren Auswirkungen bin ich wirklich mal gespannt.
Kommentar ansehen
06.01.2014 13:55 Uhr von HabIsch
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und SPD und CDU haben beide abgenickt, was sie beide vorher nicht wollten, das die Banken sich über den ESM refinanzieren können.

Für die Bankster läuft wirklich alles bestens.
Kommentar ansehen
06.01.2014 14:05 Uhr von MiaCarina
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2014 15:08 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@ElJay1983


Die Bild Zeitung in mindestens 2 Klassen höher als dieser Dreck!

*Kopf_schüttel*
Kommentar ansehen
06.01.2014 16:09 Uhr von Yoshi_87
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Titel gelesen und sofort an die Quelle gedacht.



Dieser Blog steht sogar noch UNTER der Bild. Und das will etwas heißen.

[ nachträglich editiert von Yoshi_87 ]
Kommentar ansehen
06.01.2014 16:16 Uhr von catdeelay
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ElJay1983

ich verbitte mir die Unterstellung Bild-Leser zu sein!

und obige Quelle scheint mir eine reine Propagandeseite der AfD zu sein. Permanentes EU Geflame und Hetze und letztlich doch nur heiße Luft ...
Kommentar ansehen
06.01.2014 20:27 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
catdeelay da hast du wohl recht :-)

[ nachträglich editiert von LucasXXL ]
Kommentar ansehen
07.01.2014 10:04 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"
Leiche lag ein Jahr in Kölner Wohnung: Verwandte zahlen Beerdigung nicht
Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?