05.01.14 20:27 Uhr
 936
 

USA: Pädophiler Lehrer gesteht vor Gericht

Der amerikanische Lehrer Randy Majors (58) hat nun vor Gericht zugegeben, dass er für seinen privaten Gebrauch einige seiner minderjährigen Schülerinnen um Nacktfotos gebeten hat.

Aufgeworfen wurden die zweifelhaften Handlungen durch eine Mutter einer Schülerin. Sie fand in dem Gesprächsverlauf ihrer Tochter (15) eine Anfrage des Lehrers, dass sie bitte einige Nacktbilder machen , diese ihm schicken und niemanden davon erzählen solle.

Nach der Anzeige der Mutter wurde der PC des Lehrers in Gewahrsam genommen und Fotos gefunden. Der Sträfling gab schließlich zu, mit einer Anzahl von minderjährigen Mädchen Konversationen geführt zu haben und dass mindestens eine Minderjährige ihm unpassende Fotos geschickt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Lehrer, Minderjährige, Pädophiler
Quelle: www.yourjewishnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2014 20:29 Uhr von Borgir
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Also von 15-Jährigen kann ich verlangen, dass sie solche Anfragen ignorieren oder öffentlich machen. Wer dem dann auch noch Bilder schickt....also sorry....
Kommentar ansehen
05.01.2014 20:31 Uhr von Passoplayer96
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin nur hier um zu informieren und nicht um dich aufzufordern das nachzumachen.
PS: Sonst wäre es in Ratgeber
Kommentar ansehen
05.01.2014 21:47 Uhr von Pittjes
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wurde der PC des Lehrers in Gewahrsam genommen.
Also nicht der Lehrer sondern dessen PC?

Der Sträfling gab schließlich zu. . . .

welcher Sträfling? Ich denke wir lesen hier von einem Lehrer und einem Mädchen.
Kommentar ansehen
06.01.2014 04:32 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Autor was sind unpassednde Bilder,bitteschön?

Ein Bild, respektive Foto, passt immer zu irgend etwas, da es ja etwas vorhandenes zeigt.


Ansonsten muss ich @sMuanuela beipflichten. Auch sollte man auch voraussetzen können, dass 15 jährige soweit informiert sind, dass Männer , die so etwas fordern, etwas gesetzeswidriges tun und entsprechend reagieren sollten.
Kommentar ansehen
08.01.2014 16:03 Uhr von bigpapa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ sManuela

Die News ist korrekt. Da es sich um die Einstufung nach US-Recht handelt, und nicht nach deutschen Sprachgebrauch..

Es sind also nicht die "schlecht gebildete Menschen " sondern du, die hier eine Wissenslücke haben.

DAS US-Recht sieht da nämlich nicht wirklich ein Unterschied. Da man Grundsätzlich "pädophil" ist, wenn man aus Erwachsener Sex mit Minderjährigen hat.

Davon abgesehen hat der Lehrer ein Knall, oder das ist "die Spitze des Eisberg". Das Risiko, grade nach US-Recht, der Erpressbarkeit ist doch riesengroß. Da wäre es doch einfacher gewesen, sich gleich bei der Polizei zu melden. :)

Besonders als Lehrer sollte er das wissen.

Witzig ist nur, das sein Verteidiger wenn er was taugt, ihn mit der selben Argumentation (Unzurechnungsfähigkeit) vor den Knast bewahren kann.

Kleiner Hinweis an die Erbsenzähler hier.
Ein PC wird in Gewahrsam genommen, wenn er mit Einwilligung des Besitzers mitgenommen wird. Dies passiert z.B. dann, wenn der Beamte sagt : "Dürfen wir ihren PC so mitnehmen, oder wollen wir auf den Gerichtsbeschluss zu Beschlagnahmung warten"

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?