05.01.14 14:51 Uhr
 139
 

Hermann Gröhe muss als unerfahrener Minister das Gesundheitswesen sanieren

Hermann Gröhe, Bundesgesundheitsminister in Spe, soll ohne über jegliche Erfahrung zu Verfügen das Gesundheitswesen in Deutschland sanieren. Gröhe erhielt den Ministerposten vor allen Dingen wegen des erfolgreichen CDU-Wahlkampfes, nicht aufgrund einer wirklichen Eignung.

Die Krankenhäuser in Deutschland befinden sich in einer schwierigen Phase. 45 bis 74 Prozent der Kliniken schreiben rote Zahlen, dies belegt eine Umfrage der "Bayrischen Krankenhausgesellschaft". Damit ist die Lage in Bayern die gleiche wie im Bundesschnitt.

Gröhe wird sich bei der Sanierung des Gesundheitswesens mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble auseinandersetzen müssen. Man könne den Krankenhausbeschäftigten nicht weiterhin Tariflöhne mit Stellenabbau gegenfinanzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Minister, Gesundheitswesen, Hermann Gröhe
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2014 16:45 Uhr von higher
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das hat system.

wenn herr gröhe keine ahnung hat von dem was er zu verantworten hat, ist er in abhängigkeit.

frau von der leyen hat auch keine ahnung von ihrem job und dessen inhalten. also ist sie abhängig.

mama merkel möchte um alles in der welt, die zügel in der hand behalten.

und das hat wiederum seinen grund.

das ist die konzentration der kräfte in einer person. daraus sind diktatorische pläne ableitbar.

wow!!!! das ist alles so einfach gestrickt. der deutsche michel nickt problemlos alles ab. das ist das größte problem in deutschland.
Kommentar ansehen
05.01.2014 17:08 Uhr von Perisecor
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Welche unverzichtbaren Vorteile hatte denn Daniel Bahr, erfahren und vom Fach, zu bieten?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?