05.01.14 12:49 Uhr
 151
 

Großbritannien: Küsten erneut von Sturmflut bedroht

Am vergangenen Freitag erreichte ein Unwetter die Westküste von Großbritannien. Küstenstraßen wurden überschwemmt und Flüsse traten über die Ufer.

Das Umweltministerium warnte für Sonntag und Montag vor Überschwemmungen in Weybridge, Guildford, Oxford und Osney.

Erst am 24.12.2013 zog über Großbritannien ein schwerer Sturm mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 145 km/h.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Großbritannien, Warnung, Sturmflut
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2014 12:49 Uhr von amareZZa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder wird das Wetter wirklich extremer oder es wird einfach wesentlich öfter über extremes Wetter berichtet.
Kommentar ansehen
05.01.2014 12:54 Uhr von Crawlerbot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Großbritannien besteht doch nur aus Küste, das haben Inseln so an sich. :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?