05.01.14 12:21 Uhr
 423
 

Brandenburg: 37 gewaltverherrlichende Tonträger wurden 2013 indiziert

Gegen extremistische und gewaltverherrlichende Musik geht die Polizei aus Brandenburg unvermindert mit konsequenter Härte vor.

Auf Antrag des LKA wurden von der Prüfstelle 37 CDs indiziert. 28 rechtsradikale Tonträger wurden verboten.

Allerdings wird auch ersichtlich, dass die linke Szene vermehrt durch Hass und Gewaltmusik auffällt. Aus ihr wurden neun CDs verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Musik, Verbot, Brandenburg, CD, Rechtsextremismus, Index, Tonträger
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2014 15:28 Uhr von call_me_a_yardie
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.01.2014 15:47 Uhr von Götterspötter
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Dann müsste aber so ungefähr 90% der aktuellen Chart-Affentanz-Musik indiziert werden ....

Ich blute nämlich jedesmal aus den Ohren ... wenn ich das aus versehen höre ....

das ist sogar Körperverletzung :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?