05.01.14 12:07 Uhr
 1.069
 

Fußball: 1899 Hoffenheim blamiert sich beim Mannheimer Hallenturnier

Der FSV Frankfurt hat das Endspiel des Mannheimer Hallenturnier gewonnen. Man gewann gegen den SV Waldhof Mannheim mit 3:2.

Den dritten Tabellenplatz belegte der KSC. Der Bundesligist 1899 Hoffenheim schied in der Vorrunde ohne Punkt aus. Nur ein Tor erzielte die Mannschaft. Allerdings trat Hoffenheim überwiegend mit Nachwuchskräften an.

"Im Bundesligageschäft muss man darauf achten, dass man unnötige Risiken vermeidet", begründete Trainer Markus Gisdol die Entscheidung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mannheim, FSV Frankfurt, 1899 Hoffenheim, Hallenturnier
Quelle: www.arcor.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2014 17:59 Uhr von donalddagger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, können eben nicht alle so gut auf das Potential ihrer Jugend zurückgreifen wie der SC Freiburg ;)
Ich sag nur 1:1 gegen Bayern mit 8 von 11 Spielern aus dem eigenen Nachwuchs...
Hoffenheim ist ein Saftladen, ein Kindergarten, eine Clownfabrik. Die sollen doch einfach wieder zurück in die Regionalliga!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?