05.01.14 12:02 Uhr
 156
 

Erweiterung von "Cities in Motion 2" auch auf Linux spielbar

Die neueste Erweiterung der Verkehrsplanung-Simulations-Reihe "Cities in Motion" mit dem Titel "Marvellous Monorails" wird auch auf Linux spielbar sein.

Der Geschäftsführer der verantwortlichen Softwareschmiede glaubt an "Linux als Plattform der Gaming Zukunft".

Durchschnittlich kosten die Erweiterungen der Spielereihe zwischen drei und fünf Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Linux, Erweiterung, Kompabilität
Quelle: www.computerbase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2014 12:02 Uhr von amareZZa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Versteh sowieso nicht warum nicht mehr Spiele mit Linux-Unterstützung auf den Markt kommen. Vermutlich weil Linux-User selber recht gut im Emulator basteln geworden sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?