05.01.14 12:02 Uhr
 153
 

Erweiterung von "Cities in Motion 2" auch auf Linux spielbar

Die neueste Erweiterung der Verkehrsplanung-Simulations-Reihe "Cities in Motion" mit dem Titel "Marvellous Monorails" wird auch auf Linux spielbar sein.

Der Geschäftsführer der verantwortlichen Softwareschmiede glaubt an "Linux als Plattform der Gaming Zukunft".

Durchschnittlich kosten die Erweiterungen der Spielereihe zwischen drei und fünf Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Linux, Erweiterung, Kompabilität
Quelle: www.computerbase.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2014 12:02 Uhr von amareZZa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Versteh sowieso nicht warum nicht mehr Spiele mit Linux-Unterstützung auf den Markt kommen. Vermutlich weil Linux-User selber recht gut im Emulator basteln geworden sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?