05.01.14 10:04 Uhr
 419
 

Berlin: Ben-Hatira von Hertha BSC wurde von Polizei angehalten

Am vergangenen Freitagabend hielt die Polizei überraschend das Auto des Hertha BSC Spielers Änis Ben-Hatira an, da dieser zuvor in eine Auseinandersetzung verwickelt wurde.

Die Polizei war von Zeugen informiert worden, dass es zu einem Streit zwischen dem tunesischen Spieler und seiner Zwillingsschwester kam. Offenbar hat diese den Spieler so stark im Gesicht verletzt, dass dieser blutete.

Als die Polizei den Wagen öffnete, fanden sie ein Kind und den Spieler vor, der tatsächlich blutete. Mittlerweile wurde ein Ermittlungsverfahren gegen die Zwillingsschwester eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Auto, Hertha BSC Berlin, Schwester, Änis Ben-Hatira
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis