04.01.14 20:18 Uhr
 551
 

USA: Prostituierte bietet stellvertretendem Sheriff sexuelle Dienstleistungen an

Die Prostituierte Schquita Alaysha Warren, 27, aus Pensacola in Florida hat die Telefonnummer ihres Freiers mit dem des Sheriffbüros verwechselt. Das leichte Mädchen, dass sich in ihrer Escort-Firma als 22 ausgab und in Wirklichkeit schon 27 ist, dachte, ihren Freier an der Strippe zu haben.

Am anderen Ende der Leitung war aber Robert Greene, der Hilfssheriff und so kam es, dass die Bordsteinschwalbe sich mit Greene für 7.00 Uhr in einem Motel verabredete, um mit ihm etwas Spaß zu haben und ihre Finanzen aufzubessern. Sie dachte ja es sei ihr Freier.

Der Hüter des Gesetzes verabredete sich mit ihr dann und so kam es, dass das leichte Mädchen schon beim Aussteigen aus ihrem Auto auf dem Parkplatz des Motels verhaftet wurde. Ihre Kaution liegt bei 1.000 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Blaumacher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Hilfe, Angebot, Prostituierte, Florida, Verhaftung, Sheriff
Quelle: www.yourjewishnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen