04.01.14 20:06 Uhr
 1.085
 

Nach Pofalla-Coup: "Der Postillon"-Macher kritisiert etablierte Medien

Der Satire-Blog "Der Postillon" hatte die Meldung, dass Ex-Kanzleramtschef Ronald Pofalla in den Vorstand der Deutschen Bahn wechselt, einfach auf seiner Seite vordatiert und damit die Nachricht und auch die Medienbranche ad absurdum geführt (ShortNews berichtete).

"Postillon"-Macher Stefan Sichermann kritisiert nun die etablierten Medien, die nach dieser Aktion unglaubwürdiger geworden seien.

"Ich finde es bezeichnend, wenn die sogenannten seriösen Medien für weniger glaubwürdig gehalten werden als der ´Postillon´. Vielleicht ist der ´Postillon´ im Lügen einfach besser als diese im Verbreiten von Wahrheiten", so Sichermann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Medium, Der Postillon, Stefan Sichermann
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2014 20:55 Uhr von Dromsel
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Das tut schon weh, wenn man manchmal auf Artikel vom Postillon Facebookreaktionen liest... zwar witzig, aber auch verdammt traurig.
Kommentar ansehen
04.01.2014 21:52 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Toll gemacht. Nichts ist schöner, als eine gute Ente :)
Kommentar ansehen
04.01.2014 23:41 Uhr von Justus5
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.01.2014 10:47 Uhr von Rechtschreiber
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Justus: der Postillion ist ein Satiremagazin. Wer das nicht versteht, ist einfach zu dumm zum scheißen.
Kommentar ansehen
08.01.2014 13:40 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Sorge, @Rechtschreiber, ich weiß, was der Postillon ist.

Viele andere im Internet, zuuuuu viele andere, auch SN-Schreiber, kriegens nur nicht mit, was er ist.....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?