04.01.14 19:30 Uhr
 72
 

Geschichte der Uedemer Juden: Ausstellung zum erschienenen Buch eröffnet

In der Hohen Mühle in Uedem wurde am heutigen Samstag eine Begleitausstellung zum erscheinen des Buches "Das Schicksal der Uedemer Juden" eröffnet. Darin wird besonders ihr Schicksal während der Zeit der Nazis dargestellt.

Fotos und Dokumente werden in der Ausstellung gezeigt.

Insgesamt 22 Juden lebten um 1930 in Uedem. Von nur fünf Juden ist bekannt, dass sie überlebten. Sie flüchteten in die USA oder Südamerika. Bis 02.02.2014 ist die Ausstellung zu sehen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Buch, Juden, Uedemer Juden, Hohe Mühle
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehnen sich nach Arbeit und Freunden in Deutschland
Studie: Ein gebrochenes Herz kann genauso schwere Folgen haben wie ein Infarkt
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?