04.01.14 18:03 Uhr
 227
 

Leonberg: Champagnerkorken sorgt für nicht alltäglichen Unfall

Der Korken einer Champagnerflasche sorgte am gestrigen Freitag in Leonberg für einen Verkehrsunfall.

Die Flasche lag auf dem Beifahrersitz eines Wagens, als plötzlich der Korken davonflog. Er traf den 28 Jahre alten Fahrer, der prompt vor Schreck den Fuß vom Bremspedal nahm.

Daraufhin knallte der Wagen an einen an einer Ampel stehenden anderen Wagen. Dessen 46 Jahre alter Fahrer wurde bei dem Aufprall verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Bremse, Champagner, Auffahrunfall, Leonberg, Korken
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2014 18:06 Uhr von Strassenmeister
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Erkläre das mal deiner Versicherung.Die schickt dich gleich zur MPU.
Kommentar ansehen
04.01.2014 18:28 Uhr von brycer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Strassenmeister:
Die Schilderung des Unfalls dürfte in der Tat etwas schwer werden. Zumindest wenn man dann nicht für die nächsten Tage eine zentrale Rolle bei den Gesprächen in der Kantine der Versicherung bekommen will. ;-P
Das erinnert mich irgendwie an die Zitate aus Unfallberichten, wie sie angeblich original bei den Versicherungen abgegeben wurden.

- Ich fuhr mit meinem Wagen gegen die Leitschiene, überschlug mich und prallte gegen einen Baum. Dann verlor ich die Kontrolle über mein Auto.

- Der Fußgänger hatte anscheinend keine Ahnung in welche Richtung er gehen sollte, und so überfuhr ich ihn.

- Ein Fußgänger rannte in mich, und verschwand wortlos unter meinem Wagen.

- Ich habe noch nie Fahrerflucht begangen; im Gegenteil, ich musste immer weggetragen werden.

- Nachdem ich vierzig Jahre gefahren war, schlief ich am Lenkrad ein.

- Ich hatte den ganzen Tag Pflanzen eingekauft. Als ich die Kreuzung erreichte, wuchs plötzlich ein Busch in mein Blickfeld, und ich konnte das andere Fahrzeug nicht mehr sehen.

- Als ich in die Kreuzung einfuhr, sprang eine Hecke hoch und versperrte mir die Sicht.

- Einnahmen aus Viehhaltung haben wir keine. Als mein Mann starb ging auch das letzte Rindvieh vom Hof.

- Das andere Auto kollidierte mit dem meinigen, ohne mir vorher seine Absicht mitzuteilen.

...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?