04.01.14 17:47 Uhr
 494
 

Yahoo lieferte über Werbebanner Bankentrojaner aus

Wer in den letzten Tagen mit einer angreifbaren Java-Version auf den Webseiten von Yahoo war, könnte nun stolzer Besitzer eines Bankentrojaners sein.

Unbekannte hatten einen Schadcode in Werbeflächen platziert, die den Schädling im "Vorbeisurfen" auf den PC installierten. Bei ca. 300.000 Besuchern pro Stunde wurden Schätzungen zu Folge in den letzten vier Tagen etwa 27.000 Windows-PCs pro Stunde infiziert und müssen um ihre Zugangsdaten bangen.

Yahoo hat bereits Gegenmaßnahmen getroffen und den Schadcode entfernt. Betroffene Anwender werden gebeten, ihren PC mit einem aktuellen Anti-Viren-Programm auf Befall zu überprüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: