04.01.14 17:33 Uhr
 2.750
 

Fußball: Ein Titel, den Bayern nie gewann und nie mehr gewinnen kann

Der Deutsche Rekordmeister FC Bayern München hat so gut wie alle Titel bisher gewonnen, nur ein einziger fehlt noch. Nämlich der Hallentitel, dieser wird aber in der heutigen Zeit nicht mehr gespielt und kann damit gar nicht mehr gewonnen werden.

1997 waren die Bayern ein einziges Mal im Finale von dem Hallenturnier, jedoch verloren Sie mit 1:3 gegen FC Kaiserslautern.

In den 90er Jahren wurde dieses Hallenturnier im Fernsehen übertragen, doch dann wurde es schnell weniger gesehen. Das Problem war, dass die Topmannschaften nur noch mit einer B oder gar C-Elf gespielt haben und damit wurde es uninteressant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Titel, Hallenturnier, Hallentitel, FC Kaisers
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2014 18:26 Uhr von FranK.
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2014 18:51 Uhr von derNameIstProgramm
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@FranK.
Die interessantere Frage ist doch eigentlich: Gibt es das Mittelchen nur bei Müller-Wohlfahrt in der Praxis oder hat das jeder Vereinsarzt der ersten Liga in Verwendung?
Kommentar ansehen
04.01.2014 19:18 Uhr von FranK.
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@derNameIstProgramm

denke nicht das es weitverbreitet ist, scheint ja auch größtenteils verboten. Ich weiß nicht was man damit bei Sportlern überhaupt behandeln darf.

" „Allgemein ist Actovegin indiziert für die Behandlung neurologischer Störungen nach Schlaganfällen”, erklärt der Pressesprecher von Takeda am Telefon. “Jeder Einsatz zur Leistungssteigerung ist außerhalb der Indikation und damit nicht zugelassen. Dazu zählt auch die Behandlung von Muskelverletzungen.”

[ nachträglich editiert von FranK. ]
Kommentar ansehen
04.01.2014 19:50 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@FranK.
In Deutschland ist es zugelassen und wird von der NADA nicht als Doping betrachtet (wenn es in die Muskeln gespritzt wird). Was sollte also dagegen sprechen, dass andere Bundesliga-Ärzte das nicht auch verwenden?

Bitte nicht falsch verstehen: Man kann sicherlich darüber diskutieren, ob das Mittelchen nun weggelassen werden sollte oder nicht, aber anhand des Themas darüber zu diskutieren ob die Bayern einen Vorteil davon hätten, finde ich irgendwie fehl am Platz solange wir keinerlei Zahlen haben welche Ärzte das Mittel noch verabreichen.
Kommentar ansehen
04.01.2014 19:56 Uhr von DEvB
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ FranK "Einem amerikanischen Reporter des Sportkanals ESPN sagte er vor gut einem Jahr, er habe in all den Jahren “weit mehr als eine Millionen Injektionen” mit Actovegin gesetzt, quasi jeder Patient erhalte eine Behandlung damit."

Das glaube ich... dass würde bedeuten, dass er seit 1975 (seit dem ist er im Sportbereich tätig) bis heute an jeden Tag (auch Sa und So) im Schnitt 72 Spritzen gesetzt haben muss. D.h alle 20 Minuten eine... Tag und Nacht...
Kommentar ansehen
04.01.2014 20:05 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die News ist ja wirklich der reinste Schwachsinn :-)

Was will man über einen Titel diskutieren, den es nicht mehr gibt.

Oder soll der Titel wieder angeschafft werden, damit die Sammlung ganz wird ;-)
Kommentar ansehen
04.01.2014 20:23 Uhr von opheltes
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Was es nicht gibt, gewinnt man nicht.

Heute sind nur daemliche News bei SN.
Kommentar ansehen
04.01.2014 21:06 Uhr von Biertrinker
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
davon ab ist dieser Titel mehr als Wertlos.

Zu dem Mittelchen das der Doc da gespritzt haben soll. Wen interessiert das? Gehen nicht auch Spieler von anderen Vereinen zum Bayern Doc?
http://www.bild.de/...
Spricht wohl eher für den Doc als gegen ihn.

Und diese News sieht mir ganz nach Dortmunder Frustbewältigung aus.
Kommentar ansehen
05.01.2014 12:17 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Den Titel sympathischster Fußballklub Deutschlands haben die auch nicht.
Kommentar ansehen
05.01.2014 13:36 Uhr von mazzz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Neid ist die beste Anerkennung !
Kommentar ansehen
06.01.2014 02:45 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Bayern schon alles gewonnen haben, können sie doch nun in Rente gehen... wird doch sonst langweilig...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?