04.01.14 13:52 Uhr
 2.389
 

Hattersheim: Ahmadiyya-Gemeinde entfernt Silvester-Müll

Obwohl für die Anhänger der Ahmadiyya-Gemeinde Silvester kein religiöser Ritus ist, versammelten sie sich am Neujahrstag, um in der Innenstadt aufzuräumen. Sie sammelten mit Besen und Schaufeln die Reste der Silvesterraketen und Böller auf.

Nach ihrer Putzaktion gingen sie in den örtlichen Gebetsraum und aßen und beteten gemeinsam. Sie bezeichnen ihren Einsatz als ehrenvolle Aufgabe und erfüllen ihre Pflichten gegenüber der Schöpfung.

"Wir möchten mit unserer Aktion aber auch der Stadt dafür danken, dass wir hier integriert sind", sagte Hafeez Awan. Die Ahmadiyya-Gemeinde existiert seit über 25 Jahren in Hattersheim und besteht aus rund 210 Mitgliedern, die meist aus Pakistan stammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Müll, Silvester, Gemeinde, Ahmadiyya
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf
Berlin: Moschee-Verein Fussilet ist nun verboten
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2014 13:55 Uhr von Crawlerbot
 
+22 | -20
 
ANZEIGEN
*Obwohl für die Anhänger der Ahmadiyya-Gemeinde Silvester kein religiöser Ritus ist*

Und trotzdem Böller sie mit wie Verrückt, kenne es aus dem Bekanntenkreis.
Kommentar ansehen
04.01.2014 14:00 Uhr von call_me_a_yardie
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
@Crawlerbot

Siehe obiges Beispiel dafür säubern sie auch die Stadt. Ahmadiyya machen immer wieder durch solche Aktionen auf sich aufmerksam und helfen z.B im Winter fremden Menschen die Hauseinfahrt frei zu schippen.

Es schliesst ja nicht aus nur weil man dem Glauben nicht angehört ein religiöses Fest mit zu begehen solange man sich an die "Riten" hält.

Da gibts ja bei Silvester nicht viel wo man gegen Nettiquette verstossen kann . Kannst ja auch am Fastenfest mal teilnehmen verstößt ja nicht gegen unseren christlichen Glauben, da es auch im Christentum eine Fastenzeit gibt ;)
Kommentar ansehen
04.01.2014 14:25 Uhr von Real18Life
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Als ob Muslime kein Sylvester feiern würden. Ahmadiyya hin oder her.
Kommentar ansehen
04.01.2014 14:41 Uhr von Rheinnachrichten
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
In Köln macht das die AWB. Meine Nachbarn haben das auch gemacht und den Restmüll in der Restmülltonne entsorgt. Das geht....

Eine Meldung war auch das nicht wert, deshalb zweifel ich am Nachrichtenwert dieses Artikel. Es zeigt jedoch Normalität und das ist auch erwähnenswert.
Kommentar ansehen
04.01.2014 14:44 Uhr von Azureon
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Find ich gut.
Kommentar ansehen
04.01.2014 15:41 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
jo ist doch super wenn die Integriert sind und warum sollten sie wenn sie wollen nicht mit böllern dürfen^^ bei uns machens doch eigentlich auch nur alle weils nur die Tage erlaubt ist^^
Kommentar ansehen
04.01.2014 16:42 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Schade, dass die ganzen Freiwilligen und Vereine, die hier bei uns aufräumen keine News bekommen.....
Kommentar ansehen
04.01.2014 18:09 Uhr von Xerces
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
@Wer.Zimt:

"Da sollten sich andere wie z.B. grüne, antifa, ditib oder andere Extremisten ein Beispiel daran nehmen."

Ach, und die wahren Extremisten wie Rechtsradikale dürfen den Müll produzieren?

Erkläre doch bitte mal, wie du "Extremist" definierst. Noch besser wäre es, wenn du den Verfassungsschutz bzgl. deiner Entdeckung von so schlimmen Extremisten, wie der Grünen und der Ditib unterrichten würdest. Du hast ja sicher jede Menge Fakten, was diese üblen Genossen so alles anstellen. Und das Schlimmste ist, dass die Grünen z.B. sogar an Länderregierungen beteiligt sind. Schlimmer kann es doch für dich gar nicht kommen.

Mir scheint, dass du eher ein Extremist bist und, dass du dich auch mal, wie hier Muslime, nützlich für die Gesellschaft machen könntest.
Kommentar ansehen
04.01.2014 18:34 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@ clematis
"An dieser Gemeinschaft könnten sich viele Muslime hier mal ein Beispiel nehmen."
Nicht nur viele Muslime.

@ benjaminx
Räumt ihr nur um eure Häuser herum auf oder in einem weiteren Umkreis? Es steht dir frei, eine Zeitung über deine guten Taten zu informieren.

@ Rheinnachrichten
Dass jemand etwas für andere macht, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten, hat meiner Erfahrung nach Seltenheitswert.

@ Jolly.Roger
Schreib halt eine?
Kommentar ansehen
04.01.2014 20:19 Uhr von no_trespassing
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die Ahmadiyya-Gemeinde macht einen sehr angenehm positiven Eindruck, auch in anderen Städten.
Kommentar ansehen
04.01.2014 20:22 Uhr von mort76
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Zimt,
und, wieviel hast DU weggeräumt?
Kommentar ansehen
04.01.2014 22:56 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wenn alle muslime so wären wie die ahmadiyya, dann wäre die welt ein kleines stückchen besser. aber leider stellen die mitglieder der ahmadiyya nur eine ausnahme dar und werden von anderen muslimen verachtet und gehasst.
Kommentar ansehen
05.01.2014 01:19 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost
Wenn alle Menschen so wären.

Die meisten hier in dieser Siedlung sind zu unfähig ihren Silvestermüll wegzumachen.
Kommentar ansehen
05.01.2014 11:32 Uhr von ILoveXenuuu
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hört man von dieser Gemeinde jedes Jahr find ich ne Super sache :)
Kommentar ansehen
05.01.2014 11:57 Uhr von Next_News
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ Real18Life

Du hast den Artikel wohl nicht verstanden.
es geht darum das diese muslemische Gruppierung etwas für die ALLGEMEINHEIT tut und damit ihre Zugehörigkeit ausdrücken möchte.
Die hben nicht ihren eigenen Sylveter-Müll entsorgt, sondern den der Allgemeinheit.

Ich finde so etwas darf man ruhig mal publzieren.
Kommentar ansehen
05.01.2014 13:52 Uhr von Xerces
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Wer.Zimt:
"ich bin nicht blind und habe eine mosl. ditib Kaserne in der nähe, da sehe ich, was für Gestalten da immer herauskommen und wie oft dort die Polizei "zu Gast" ist..."

Aha. Dann geh doch mal rüber und rede mit denen, wenn du sie schon als Nachbarn hast. Die Ditib betreibt keine Kasernen. Das was du meinst, nennst sich Bundeswehr. Und dass da die Polizei auftaucht, kann auch an so netten Nachbarn wie dir liegen, die in Blockwart-Mentalität jeden Falschparker anzeigen.

"Was antifa oder die grünen Extremisten angeht, es reicht die Nachrichten zu lesen. Kannst du das?"

Ja. Du hast die Grünen als Extremisten benannt. Darüber finde ich nichts in den Nachrichten. Dafür aber jede Menge über Rechtsextremisten, die du komischerweise gar nicht erwähnst.

Gib mir einen Link, der dokumentiert, dass die Grünen Extremisten sind.

Kannst du das?
Kommentar ansehen
06.01.2014 07:47 Uhr von Biblio
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
klar, Muslime, die euren Müll aufräumen, sind gute Muslime, die wollt ihr auch behalten.
Kommentar ansehen
06.01.2014 10:13 Uhr von Xerces
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"keine Zeit! Ich muß für Unterhalt meiner Familie arbeiten und verbringe meine Freizeit lieber im Familienkreis, anstatt vor dem Bunker dort rumzustehen."

Aber um deinen Vorurteilen freien Lauf zu lassen, reicht es, oder wie?

"Und ich verstehe kein Türkisch oder Arabisch."

Na ja, es soll Muslime in Schland geben, die auch Deutsch sprechen. Du wirst es so nie erfahren.

"btw. bist du zu faul um nach Fakten zu den grünen selbst zu suchen?"

Ich schrieb doch, dass ich nichts gefunden habe, das belegt, dass die Grünen als extremistisch einzustufen wären. Das hattest du geschrieben und bislang nicht belegen können.

Warum belegst du deine Aussagen nicht einfach, statt dich in Ausflüchte wie "habe keine Zeit, bist du zu faul" zu begeben?
Kommentar ansehen
07.01.2014 15:15 Uhr von omar
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Netter Marketing Gag.
Tue Gutes, und grenz dich von radikalen Aggros-Islamisten ab, und schon wird man toleriert/akzeptiert. Und wer weiss, vielleicht finden die dadurch weitere Anhänger...?!
Kommentar ansehen
07.01.2014 15:22 Uhr von omar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Wer.Zimt:
Get your facts straight...
Die DITIB ist eine öffentliche Organisation, die geschaffen wurde, um als offizielle Religionsbehörde in der Türkei die Moscheen und Prediger zu verwalten. Dadurch hat der Staat Einfluss darauf, was in den Moscheen und Koranschulen unterrichtet wird. Radikale Moslems haben in DITIB geführten Moscheen schlechte Karten.

Mehr Details dazu:
http://de.wikipedia.org/...

Wenn du also mal ne Moschee anschauen möchtest, dann bist du bei DITIB Moscheen auf der sicheren Seite.
Bei den mir bekannten Moscheen kann man auch Führungen mit Gruppen anfragen. Ab und an kommen auch mal Schulklassen und schauen sich die Moscheen von innen an.

Ich weiss nicht, was du für einen Verein bei dir um die Ecke hast, aber bei den verdächtigen geht die Polizei nicht offen ein und aus, es sei denn, es gibt eine Großrazzia. Die anderen werden eher undercover oder von der Distanz beobachtet. Ich vermute eher, dass die einen kriminellen Migranten gesucht haben, oder auf diverse Beschwerden reagiert haben.

[ nachträglich editiert von omar ]

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?