04.01.14 13:42 Uhr
 204
 

Frankfurt/Main: Oberbürgermeister Peter Feldmann besucht Lampedusa-Flüchtlinge

Peter Feldmann, Frankfurts Oberbürgermeister, besuchte kürzlich als erster Politiker die Flüchtlinge aus Afrika. Sie leben seit Wochen in der Frankfurter Gutleutkirche. Dem Sozialdemokrat wurde davon abgeraten, die Flüchtlinge zu besuchen und auf ihre rechtliche Lage aufmerksam zu machen.

Dies hält Peter Feldmann jedoch für "Quatsch". Er möchte auf die "Opfer der europäischen Flüchtlingspolitik" aufmerksam machen und deutlich ein Zeichen setzen. Peter Feldmann nahm sich viel Zeit, um mit den Flüchtlingen zu sprechen.

Sie teilten Feldmann mit, dass sie gerne arbeiten würden, ihnen jedoch nur das Warten bleibt. Sie kochten für den Oberbürgermeister ein Gericht aus Grieß, Fisch und Fleisch und zeigten ihm ihre Unterkunft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Besuch, Flüchtling, Oberbürgermeister, Frankfurt am Main, Lampedusa
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2014 13:55 Uhr von sooma
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Interessant wäre da mal zu wissen, wem das im Römer so unangenehm war, dass er das tat - leider gibt das die Quelle auch nicht her.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?