04.01.14 13:19 Uhr
 204
 

Europawahl: Piraten nominieren Kandidaten

Die Partei "Die Piraten" wollen nach ihrer Niederlage bei der deutschen Bundestagswahl wieder positive Resonanzen erhalten. Auf ihrem Parteitag in Bochum nominierten sie ihre Kandidaten für die Europawahl und besprachen ihre Wahlkampfthemen. Etwa 50 Kandidaten werden sich hierbei zur Wahl stellen.

Sie wollen die Drei-Prozent-Hürde zur Europawahl schaffen und ins EU-Parlament einziehen. Es wurde auch besprochen, sich der neuen europäischen Piratenpartei anzuschließen.

In ihrem Europawahlprogramm wollen sie Volksabstimmungen auf Bundesebene sowie ein reformiertes Urheberrecht durchsetzen. Sie fordern auch einen größeren Schutz vor staatlicher Überwachung.


WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kandidat, Piratenpartei, Parteitag, Piraten, Europawahl
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2014 22:52 Uhr von Dillenger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, nun wollen sie sich strukturierter zeigen. Meiner Meinung nach, zu spät. Ich persönlich habe die Organisation eh nie für ernst genommen, waren sie gut für die Protest-und enttäuschten Die Linke Wähler aber ansonsten ?? Urheberrechte und staatliche Überwachung sind keine "wirklichen" Themen, es gibt wahrlich wichtigere Problematiken.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?