04.01.14 10:14 Uhr
 56
 

Kambodscha: Opposition darf nicht demonstrieren (Update)

Die Lage im Königreich Kambodscha eskaliert, da am heutigen Samstag eine Protestveranstaltung in der Hauptstadt Phnom Penh von der Polizei gestürmt wurde.

Hierbei ging die Polizei auf die Demonstranten mit Knüppeln los, um sie zu vertreiben.

Der zuständige Gouverneur untersagte jegliche Demonstration, bis die Sicherheitslage in der Hauptstadt als stabil gilt. Unterdessen mischt sich die USA in den Konflikt ein.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Demonstration, Opposition, Kambodscha
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen
Frankfurt am Main: Anklage wegen erfundener sexueller Übergriffe durch Ausländer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?