04.01.14 10:03 Uhr
 618
 

New York: Rapper mit Verbindungen zu 50 Cent ermordet

Der Rapper Mazardi Fox, der einst regelmäßig mit 50 Cent zusammengearbeitet hat, wurde am Freitag in New York erschossen. Drei weitere Personen wurden dabei verletzt.

Ein unbekannter Täter hatte das Feuer auf einen SUV eröffnet, in dem der Rapper saß. Mazardi Fox stolperte noch aus dem Auto und starb dann.

50 Cent betrauerte dessen Tod auf Twitter. Der Star wurde bereits für seine Beileidsbekundung kritisiert, weil er in der Nachricht zugleich Werbung für seine Kopfhörerserie machte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, New York, Rapper, 50 Cent
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2014 10:52 Uhr von Metalian
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die News hier hat er sich wohl nur verdient, weil er 50 Cent kannte. Mir sagt der Name mal so gar nichts.
Und wirklich schade finde ich sein Ableben jetzt auch nicht.
Wahrscheinlich bleibt dadurch dem ein oder anderen rechtschaffenden Bürger Leid erspart.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?