04.01.14 09:45 Uhr
 372
 

München: Verweste Leiche einer jungen Frau in Kompostieranlage entdeckt

In einer städtischen Kompostieranlage im Münchner Stadtteil Hadern sahen Arbeiter unter einer dünnen Eisschicht einen dunklen Schatten. Als sie die Schicht beseitigten, nahmen sie den Körper einer stark verwesten Leiche wahr.

Ein Abpumpen der Grube wurde angeordnet. Nach der Bergung des Leichnams gab die Polizei bekannt, dass es sich um eine Frau im Alter von 20 bis 30 Jahren handelt.

Ob es sich um ein Verbrechen handelt, muss gerichtsmedizinisch mittels einer Obduktion geklärt werden. Die Frau war völlig bekleidet und ist nach ersten Erkenntnissen ertrunken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, München, Leiche
Quelle: www.tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?