04.01.14 09:45 Uhr
 378
 

München: Verweste Leiche einer jungen Frau in Kompostieranlage entdeckt

In einer städtischen Kompostieranlage im Münchner Stadtteil Hadern sahen Arbeiter unter einer dünnen Eisschicht einen dunklen Schatten. Als sie die Schicht beseitigten, nahmen sie den Körper einer stark verwesten Leiche wahr.

Ein Abpumpen der Grube wurde angeordnet. Nach der Bergung des Leichnams gab die Polizei bekannt, dass es sich um eine Frau im Alter von 20 bis 30 Jahren handelt.

Ob es sich um ein Verbrechen handelt, muss gerichtsmedizinisch mittels einer Obduktion geklärt werden. Die Frau war völlig bekleidet und ist nach ersten Erkenntnissen ertrunken.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, München, Leiche
Quelle: www.tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?