04.01.14 09:36 Uhr
 7.403
 

Kanadischer Ex-Minister Paul Hellyer: "Außerirdische sind unter uns"

Der frühere kanadische Verteidigungsminister Paul Hellyer ist davon überzeugt, dass Aliens schon seit längerer Zeit auf unserem Planeten leben.

Sie besuchten die Erde bereits seit vielen Tausenden von Jahren.

"Einige von ihren Frauen sind sogar als Nonnen verkleidet nach Las Vegas zum Shoppen gegangen und keiner hat sie erkannt", erklärte Paul Hellyer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kanada, Verteidigungsminister, Außerirdische, Paul Hellyer
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2014 09:44 Uhr von memo81
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das ganze Interview:
http://rt.com/...

Die kurze Zusammenfassung oben lässt das Ganze so erscheinen, als ob er nebenbei "Ja ja, die laufen unter uns rum" gesagt hat.
Kommentar ansehen
04.01.2014 10:38 Uhr von architeutes
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Man sieht doch schon auf dem Bild das Paul Hellyer einen an der Waffel hat .
Kommentar ansehen
04.01.2014 11:20 Uhr von RegenCoE
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Para_shut: "Sie leben" mit Rowdy Roddy Piper :)
Kommentar ansehen
04.01.2014 11:32 Uhr von the_reaper
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
deshalb wahrscheinlich ex-minister....
Kommentar ansehen
04.01.2014 11:44 Uhr von Katü
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Rob Ford ist ja sicher nicht der erste der illegale Substanzen konsumiert...
Kommentar ansehen
04.01.2014 12:19 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Oh Mist....... ich bin enttarnt .....

jetzt muss ich leider die Kanada mit einem Todesstrahl zerstören und die Menschheit versklaven :)


(...... hoffentlich merkt Deutschland jetzt nicht auch noch. dass es von unserer Schwägerin regiert wird und das Land für die planetare Übernahme vorbereitet :) )))) ....... sonst muss PlanB herhalten ; ()

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
04.01.2014 13:04 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, also entweder weis er wovon er redet, oder es hat ihm jemand etwas ins Essen getan!
Aber von der Logik ist das schon nachvollziehbar!

"Einige von ihren Frauen sind sogar als Nonnen verkleidet nach Las Vegas zum Shoppen gegangen und keiner hat sie erkannt".

Also das würde ich nun nicht unbedingt für bare Münze nehmen, obwohl, wenn weibliches Verhalten im ganzen Universum gleich ist, wäre auch das logisch!
Kommentar ansehen
04.01.2014 13:38 Uhr von Nebelfrost
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
hier steht im grunde eine aussage im raum von jemandem, der mal verteidigungsminister kanadas war. es ist nicht das erste mal, dass ex-politiker oder pensionierte militärleute solche und ähnliche äußerungen tätigen. ich mag nicht so recht glauben, dass die einfach aus jux und tollerei irgendwelchen schwachsinn von sich geben und sich selbst mit solchen aussagen lächerlich machen würden. es liegen zum teil auch sehr detaillierte beschreibungen von solchen leuten bezüglich extraterrestrischer besucher vor, seien es begegnungen, diverse vorfälle oder berichte in dokumentform seitens von militärs und geheimdiensten. ich kann beim besten willen nicht glauben, dass das alles stuss oder fantasiegeschichten sein sollen, nicht wenn diese berichte und statements aus derartigen quellen stammen.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
04.01.2014 14:02 Uhr von memo81
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost
Gratulation, erster sachlich und objektiv geschriebener Kommentar.

Es gibt zu viele Berichte, die sich inhaltlich gleichen, in den letzten Jahren bestätigen das ranghohe Offiziere und Wissenschaftler (keine selbsternannten!!) immer mehr.
Wie Nebelfrost schon sagt, haben diese Leute keinen Grund, nach etlichen Auszeichnungen und Ruhm sich mit so einem Thema lächerlich zu machen (was man anhand der Kommentare oben sieht).

Wir zerstören unsere Umwelt, bekriegen uns, steuern auf die atomare Katastrophe zu. Laut Berichten von außerirdischen Kontakten beinflusst ein atomarer Krieg nicht nur unseren Planeten, sondern unsere ganze Galaxis, weil alles zusammenhängt (Stichwort: Quantenphysik).

Auch wir haben alle eine Verbindung. Religionen, Parteien und Nationalitäten verhindern dieses "Wir-sind-Eins"-Gefühl, was unserer Entwicklung bremst. Das sieht man täglich hier auf SN :-)
Kommentar ansehen
04.01.2014 14:27 Uhr von Serhat1970
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich mag den Kerl, er hat Sinn für Humor ;)

Wenn Nonnen in Las Vegas nicht auffallen, was fällt dann auf!
Kommentar ansehen
04.01.2014 14:52 Uhr von memo81
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@angelthevampyr
"aber genau das ist die frage: wieso zum teufel machen die das? wieso äussern die sich so dazu mit der Gefahr in der klappse zu landen?"

Weil sie zu 100% davon überzeugt sind auf Grund bestimmter Ereignisse, Treffen und Recherchen?

Wieso ist das so schwer für viele zu akzeptieren, während sie gleichzeitig denken, dass wir in einer Demokratie leben und die Oberen nur das Beste für uns wollen??
Wenn das alles Schwachsinn ist, wieso gibt es in so gut wie jedem Land militärische Einrichtungen, die im Geheimen UFOs studiert haben und noch tun? Vor kurzem haben viele Länder Ihre Beobachtungen veröffentlicht, alles Schwachmaten?

Denkt nur an die Phoenix-Lichter, die von tausenden Menschen gesehen wurden.
http://www.youtube.com/...

Offizielle Erklärung der Regierung damals: es waren militärische Flares. Während Flares runterrieseln und ausgehen, schwebten diese Lichter über der Stadt.

Nur EIN Beispiel von Tausenden, wobei natürlich viele Fakes im Netz schwirren, was Wasser für die Mühlen der "Alles Schwachsinn"-Schreier sind.

Ihr würdet euch wundern, wenn ihr mal ernsthaft in eurem Umfeld herumfragen würdet. Viele sagen jahrelang nichts, wegen genau solchen Kommentaren wie oben.
Ne Freundin hat das auch jahrelang als Schwachsinn abgetan, bis ihre eigene Mutter, die es auch immer belächelte, irgendwann zugab, dass sie vor Jahren eine riesige silberne Scheibe direkt über ihrem Kopf schweben sah, was blitzartig in die Luft schoß und verschwand. In dem Moment konnte sie sich nicht rühren, erst als es wieder verschwand.

Vermehrte Sichtungen begannen ab den 40ern, nachdem die Atombombenforschung fortschritt. Ab dann kamen auch die ganzen amerikanischen Alien-Invasions-Filme der 50er, und alle Menschen haben es ab da an als Science-Fiction und Quatsch abgestempelt. Könnt ihr keine Zusammenhänge erkennen??

Warum tut ihr euch so schwer damit? Schaut doch mal ein wenig über den Tellerrand.
Kommentar ansehen
04.01.2014 15:01 Uhr von Lornsen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
in den früheren Zeiten wurden sie als Götter verehrt. Heute müssen sie sich verstecken, ansonsten landen sie auf dem Seziertisch, oder müssen peinliche Befragungen ertragen.
Kommentar ansehen
04.01.2014 15:44 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mir sehr gut vorstellen, das Sie schon seit ewigen Zeiten unter uns sind und sich verdeckt halten! Ist wohl auch die beste Lösung, bei diesen ganzen Vollpfosten hier!
"Scotty, beam me up, there is no intelligent live down here!" Oder wie war das?

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
04.01.2014 16:32 Uhr von mayan999
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
der ausserirdische ist auch nur ein mensch. wieso sollte der nicht in las vegas shoppen gehen können ? ist doch bestimmt total interessant. wenn ich auf fremden planeten -getarnt- shoppen gehen könnte, würde ich es hundertprozentig auch machen. wer läßt sich sowas entgehen ?

aber ja, die aliens sind ja alle kleine grüne schleimmonster, die in untertassen daherkommen und alles in schutt und asche legen. wer an sowas glaubt, hat keine ahnung.
Kommentar ansehen
04.01.2014 16:37 Uhr von citydust
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Er hat Recht!!! Sie leben in meinem Arsch.
Kommentar ansehen
04.01.2014 17:50 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nur mal angenommen es gibt diese Aliens die Täglich unter uns wandeln wirklich.. dann wären Aussagen wie ..

"Einige von ihren Frauen sind sogar als Nonnen verkleidet nach Las Vegas zum Shoppen gegangen und keiner hat sie erkannt", erklärte Paul Hellyer...

die beste und gründlichste Vertuschungsmethode die es gibt, weil sie den Intellekt eines jeden Wesens beleidigen.

"Schatz.. lass uns mal 120000 Lichtjahre zur Erde fliegen.. ich brauche einen neuen Toaster"..
*omg*
Kommentar ansehen
04.01.2014 18:27 Uhr von d-fiant
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Paul Hellyer hat keinen an der Waffel. Sucht mal bei Youtube nach Citizen Hearing (zb übersetzt von EF) und schaut euch das mal an.

Dass Aliens auf der Erde sind ist ein offenes Geheimnis..
Kommentar ansehen
05.01.2014 18:10 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, so ändern sich die Zeiten!
Und wie es so ist, läuft der Kopf hinterher!
Kommentar ansehen
26.03.2014 08:11 Uhr von Radler1960
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was der wohl so raucht!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?