03.01.14 19:29 Uhr
 121
 

US-Forscher: Autofahrer sind zehn Prozent der Zeit am Steuer abgelenkt

US-Forscher haben nachgewiesen, dass Autofahrer zehn Prozent der Zeit, die sie am Steuer verbringen abgelenkt oder anderweitig beschäftigt sind. Besonders Fahranfänger können so in gefährliche Situationen geraten.

Die Forscher haben in ihrer Untersuchung etwa 150 Autofahrer über einen Zeitraum von zwölf bis 18 Monaten mit Video-Aufnahmen und Sensoren überwacht.

Dabei war die Aufmerksamkeit der Autofahrer unter anderem durch die Suche nach dem Mobiltelefon, dem Telefonieren oder der Einstellung von Temperatur und Radio abgelenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Forscher, Steuer, Autofahrer, Ablenkung
Quelle: www.aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"America First": Wie viel Amerika steckt in US-Autos wirklich?
Künftig nur noch Tempo 30 in Ortschaften?
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2014 19:37 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freisprecheinrichtung für das Telefonieren , Radio sollte man die Sender alle vor der Fahrt einspeichern dann hat man schon alles erledigt dann ist es nur noch Einblick und klick .

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?