03.01.14 19:02 Uhr
 1.330
 

Neuer Schadcode für Bankautomaten: Experten geben Untersuchungsergebnisse bekannt

Sicherheitsforscher haben in der letzten Woche Ergebnisse einer Untersuchung bezüglich eines Schadcodes für Bankautomaten veröffentlicht. Die Infektion von Bankautomaten mit Malware ist nichts Neues, jedoch enthält der untersuchte Schadcode neue Funktionen.

Der Code nutzt zum Beispiel eine Challenge-Response-Anfrage. Diese ermöglicht es den Hintermännern zu kontrollieren, wer genau an dem Automaten Geld abhebt. Über ein Interface kann dann angezeigt werden, wie viele Scheine welchen Wertes im Safe des Automaten lagern.

Bei der Untersuchung wurde außerdem klar, dass der Schadcode auf den jeweiligen Bankautomaten zugeschnitten werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Malware, Bankautomat, Schadcode
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2014 21:25 Uhr von ms1889
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
well, nsa...die sind immer entwickler von som kram...

wobei:
alles was menschen entwickeln/programieren ist auch hackbar.
noch gibt es keine inteligenten entwicklungsprogramme ala startrek/star wars etc. die sowas unmöglich machen würden.
Kommentar ansehen
04.01.2014 01:38 Uhr von Zephram
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die Teile laufen auf Windows, wen wundert da was ? ^^

jm2p Zeph

[ nachträglich editiert von Zephram ]
Kommentar ansehen
04.01.2014 01:43 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bleissy
Wieviel du abhebst interessiert die nicht, die wollen nur wissen wieviel der Laufbursche abzuliefern hat, den sie losschicken um den Automaten ohne Bankkonto auszuplündern.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?