03.01.14 18:14 Uhr
 5.409
 

Skandalöse Spiele - Computerspiele sorgten schon oft für Eklats

Viele Computerspiele genießen in der breiten Öffentlichkeit keinen guten Ruf. Sie werden für gewalttätige Straftaten von Jugendlichen verantwortlich gemacht und würden Gewalt verherrlichen.

"Gamesaktuell.de" hat insgesamt zehn Spiele zusammengestellt, die für Skandale sorgten.

Ein Spiel, das für einen Skandal sorgte, ist dabei unter anderem "GTA San Andreas". Der sogenannte Hot-Coffee-Eklat sorgte dafür, dass viele Jugendschützer weltweit auf die Barrikaden gingen. Entwickler Take 2 musste dann sogar Entschädigungen bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Skandal, Game, Computerspiel
Quelle: www.gamesaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2014 18:19 Uhr von dragon08
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Auja , Wir pösen pösen Killerspieler , Wir laufen sofort Amok nach eine Runde zocken.

Hat mal schon jemand Untersucht , ob diese Spiele nicht sogar Aggressivität abbauen ? Nach so eine Runde zocken habe ich überhaupt kein Bock irgend jemand was böses anzutun ;-)
Kommentar ansehen
03.01.2014 18:27 Uhr von Borgir
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Nö, sie bauen keine Aggressivität ab. Nach ner Runde "Battlefield" geh ich immer kurz raus und leg die Nachbarschaft in Schutt und Asche.....Immer, ohne Ausnahme....aber sonst bin ich friedlich.
Kommentar ansehen
03.01.2014 18:47 Uhr von Jietzo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ach man, es gibt soviele wichtige Probleme auf der Welt.
Das die Ego-shooter am Amoklauf schuld sind ist eh totaler Crap, der erste große Amoklauf war, als es noch garkeine Ego-shooter gab.

Alles trottel ohne jegliche Ahnung dieser Materie.

[ nachträglich editiert von Jietzo ]
Kommentar ansehen
03.01.2014 21:20 Uhr von ms1889
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
diese vermeindlichen kinderschützer sind nur menschen ohne menschenverstand und ohne hirn.

ist der gleiche müll den der jugendschutz betreibt, als wenn man den toten opa einen kind nicht anschauen läst, weil das kind dann einen schaden erleiden könnte.

ganz natürliche dinge werden hier voon den vermeindlichen schützern so verdreht, damit es in ihr weltbild passt.

ich sage immer: jugendschutz (gesetzlich geregelt) ist kindermord...da kinder natürliche vorgänge nicht mehr erlehrnen können.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
03.01.2014 21:36 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Das Hirn ist während der Pubertät voll in der Entwicklung, man kann nie wirklich vorraussagen wie sich solche Spiele auswirken. Deswegen gibt es ja auch eine Alterseinstufung die ein wenig Sinn macht, außer der Tatsache das das Gehirn nicht mit 18 sondern erst mit ~21 Ausgereift ist.

Also ist die Altersbeschränkung auf 18 eigentlich falsch.

Nur weil viele Jugendliche keine Aggressivität durch Ego Shooter entwickeln heißt das ja nicht das das nicht möglich ist bzw. bei einigen wenigen eben dies verursacht.
Kommentar ansehen
03.01.2014 22:56 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich macht eher die "politische Lage" und unsere "assoziales Land" ...... AbzockerBanken und Sklaven-Wirtschaft .....und lasse mich oft mal überlegen - wann es denn im Hirn "klick" macht und ich Amok laufe !!!

DAS ist wirklich das grösste "Skandal-Game" was es gibt ......

Wenn es die Baller- und "Mörder"-Games nicht gäbe ...... hätte ich leider nichts, wo ich mich abreagieren könnte und dann müsten 100te Leute einen qualvollen Tot sterben ...

:) .... also wenn hier was "verboten" werden sollte ist es unsere derzeitige Gesellschaft !! .....

nicht das "Computer-Game" macht den Amokläufer .... sondern weil weil die "Medizin" .... also das "skandalöse Spiel" den Ausgleich des Probanten nicht mehr schafft !!!

:)
Kommentar ansehen
03.01.2014 23:37 Uhr von Elementhees
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
für die anderen Unwissenden (wie mich)

Hot Coffee ist ein normalerweise unzugängliches Minigame aus Grand Theft Auto: San Andreas. Die Existenz des Minigames wurde einem breiten Teil der Öffentlichkeit durch die Veröffentlichung des Hot-Coffee-Mods bekannt, der für eine Version des Spiels kreiert wurde (für Versionen aus dem Jahr 2005 auf Computern mit Windows-Betriebssystem).

Das Minigame stellt simulierten Geschlechtsverkehr zwischen dem Protagonisten und seiner In-Game-Freundin dar. Der Name des Mods leitet sich von dem Angebot der Freundin ab, den Charakter auf einen "Kaffee" (engl. Coffee) ins Haus einzuladen – ein Euphemismus für Sex.
Kommentar ansehen
04.01.2014 01:14 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss sagen, bei mir haben Computerspiele schon eine gewisse Abhärtung erzeugt, aber eben nur gegenüber Computerspielen.

Mit 14 konnte ich nichtmal Diablo 2 spielen weil es mich einfach zu sehr gruselte. Und ich hatte Angst vor den Gegnern in Age of Empires2. Mit 16 war ich schon öfters auf Half Life LAN Partys und erst mit 20 hab ich dann halt auch Horrorshooter gespielt
Kommentar ansehen
04.01.2014 11:19 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn du einem 6 Jährigen zeigst Isaac von nem Monsters in Dead Space grausam zerstückelt wird, so ist das wie weit ein natürlicher Vorgang?
Splatterszenen sind besonders drastisch dargestellt, Blut und Splattereffekte sind im hohen Maße artifiziell.
Jugendschutz pauschal als Kindermord zu bezeichnen zeigt entweder mangelndes Wissen oder eine befremdliche Ansicht gegenüber Regularien, die Kindern (als unter 14 klassifiziert) Rauchen und Alkohol verbietet.

Letztlich sind die Eltern für ihre Kinder verantwortlich das stimmt.
Der Staat darf sich nur im gewissen Maße ,,einmischt". Aber gewisse Regeln ergeben Sinn für Menschen, die aufgrund ihrer Entwicklung noch keine absolute Selbstbestimmung über sich selbst haben können, wie es oft bei Kindern der Fall ist, da sie nicht in dem Maße für sich sorgen können, wie es Erwachsene tuen können.

[ nachträglich editiert von Patreo ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?