03.01.14 16:12 Uhr
 19.696
 

Redtube-Porno-Abmahnungen: Jetzt wird es wohl ernst für die Abmahner

In den Fall der Abmahnwelle gegen Nutzer der Streaming-Plattform RedTube kommt nun wieder Bewegung. Und das dürfte den Abmahnern der Kanzlei U+C so gar nicht gefallen.

Denn jetzt hat die Staatsanwaltschaft die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen U+C bestätigt. Diese geht auf eine Anzeige der Kanzlei Müller Müller Rößner (MMR) zurück. Damit ist bestätigt, dass die Staatsanwaltschaft zumindest einen Anfangsverdacht wegen strafbarer Handlungen hegt.

Und die Vorwürfe wiegen schwer. Die Anwälte von MMR sehen die Tatbestände der Nötigung und der Erpressung erfüllt. Letzteres sogar in einem schweren Fall, da offensichtlich gewerbsmäßig geschehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Porno, Abmahnung, Redtube
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2014 16:29 Uhr von steckdose
 
+48 | -6
 
ANZEIGEN
Nimmt sie auseinander.
Kommentar ansehen
03.01.2014 16:31 Uhr von Rheinnachrichten
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Das hört man gerne. Allerdings bleiben viele Fragen, gerade im Internetrecht ungeklärt. Dass es ausgerechnet die zu treffen droht, die es am ärgsten getrieben haben, mag all denen gefallen, die sich selbst gerne gehässig über so etwas äußern.

Aber und jetzt kommt´s.

Auch die vermeintlich Schuldigen (deren Schuld erst noch festgestellt werden muss) genießen unveräußerliche Rechte, die man beachten muss. Ich könnte mir also vorstellen, dass diese Nummer hier noch einige Zeit andauern wird,

Doof nur für diejenigen, die das Abmahnschreiben bereits bezahlt und die Unterlassungserklärung unterschrieben haben. Das Geld dürfte weg sein und die Gefahr neuerlicher Abmahnungen nicht geringer.
Kommentar ansehen
03.01.2014 17:16 Uhr von Kemono
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich! Diesen Parasiten gehört das Handwerk gelegt! Aber wie man sieht, machen die auch irgendwann einen Fehler. Das krasse ist bei den ganzen Abmahnungen ja, dass die Typen einfach eine Behauptung in den Raum stellen und der Beschuldigte beweisen muss, dass er etwas nicht getan hat - was aber unmöglich ist. Daraus resultiert, im Endeffekt braucht so eine Kanzlei lediglich eine beliebige Liste mit IP Adressen. Ob der Beschuldigte das besagte Werk wirklich illegal heruntergeladen hatte oder nicht, spielt überhaupt keine Rolle. Das ist einfach organisierte Kriminatität, vom Staate auch noch geschützt.
Kommentar ansehen
03.01.2014 17:17 Uhr von Miietzii
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Mit Erpressung und Nötigung hast du natürlich recht, das hab ich dummerweise vertauscht. Hab es zum ändern gemeldet, Danke für den Hinweis.
Kommentar ansehen
03.01.2014 17:39 Uhr von Marco Werner
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@Kemono
Da ist durchaus was dran. Als Abgemahnter hat man kaum eine Chance, das Gegenteil zu beweisen. Die Abmahner lassen sich nicht umsonst Wochen und Monate Zeit,bis sie eine Abmahnung schicken. Denn bis dahin hat garantiert jeder Provider seine Datenbank für einen IP-Gegencheck gelöscht und auch die meisten Router-Logfiles sind kaum älter als 4 Wochen,so daß technische Begründungen für eine Unschuld nicht mehr zu erbringen sind. Und für solche Sachen wie "Ich war auf Arbeit" oder "Ich war in Urlaub" hat sich die Contentindustrie ja die Störerhaftung ins Gesetz schreiben lassen,so daß es letztendlich noch immer kaum eine Möglichkeit gibt,die eigene Unschuld zu widerlegen.
Kommentar ansehen
03.01.2014 17:48 Uhr von blaupunkt123
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Recht so. Aber solche Leute kommen spätestens nach ein paar Monaten unter einem neuen Namen wieder.

Eine Schande ist sowas für andere Anwälte, die sich wirklich für Menschen einsetzen.
Kommentar ansehen
03.01.2014 18:26 Uhr von Borgir
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Dann schließen die den Mist-Laden hoffentlich. Diese Abmahn-Industrie ist noch unterhalb der Mafia anzusiedeln.
Kommentar ansehen
03.01.2014 18:41 Uhr von Gnuspel
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke wer hier bei diesem beitrag minus drückt ist selber ein abzocker
Kommentar ansehen
03.01.2014 19:50 Uhr von Counterfeit
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ach was freut mich das! Auch wenn ich nie abgemahnt wurde. Aber dieses gierige Pack hat es verdient!
Kommentar ansehen
03.01.2014 21:44 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Man muss schon ziemlich dumm sein, wenn man mit solch kriminellen Methoden ein Ziel verfolgt und tatsächlich noch glaubt, ungestraft davon zu kommen!
Kommentar ansehen
03.01.2014 22:30 Uhr von LastManStanding
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Gnuspel: Die Minusklicker hier sind wirklich komisch :)

Ich bin auch gespannt, wie das ausgeht. Auch, wenn es noch dauern wird. Die werden sich winden und wenden und einen Weg finden - sind nicht umsonst Anwälte. Vielleicht sind sie auch "nur" das ausführende Organ und werden nun an den Pranger gestellt.
Generell müsste hier ein gerechtes Urteil her, dass uns Verbraucher zukünftig vor solcher Abzocke schützt.
Kommentar ansehen
03.01.2014 22:42 Uhr von alter.mann
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich verstehe ohnehin nicht, warum sich anwaltskammern oder auch einzelne anwälte bisher in sachen "abmahnwahnanwälte" so zurück gehalten haben. das sind doch nestbeschmutzer der übelsten sorte? ...
der spruch mit der krähe greift da längst nicht mehr...

gruß
Kommentar ansehen
03.01.2014 22:52 Uhr von Phoenix3141
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wer anderen eine Grube gräbt ...

Schön zu hören, dass eine dieser kriminellen Abmahn-Kanzleien endlich mal Gegenwind bekommt!
Kommentar ansehen
03.01.2014 23:36 Uhr von yeah87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Juhuuuuu
Kommentar ansehen
04.01.2014 06:58 Uhr von TitanHammer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr schön endlich mal ein kleiner sieg für die USER.

Das wurde aber auch mal zeit das diese schmierlappen Anwälte auch mal einen rein bekommen.


Dennen sollte man die Lizenz entziehen. Dann müssten die zum Arbeitsamt.
Kommentar ansehen
04.01.2014 10:38 Uhr von CoolTime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denke, die Anwälte kommen ohne irgendwelche Nachteile davon. Die haben ja nur einen Mandanten vertreten. Wenn ein Anwalt einen Mörder vertritt, ist er deswegen auch nicht mitschuldig.

Vielmehr stört mich die Sache mit der Aussage (wenn die Nachricht stimmt), dass die Kanzlei gesagt haben soll, dass das mit den Abmahnungen erst der Anfang war.

DAS stört mich. Hier wird eine lukrative Quelle entdeckt und versucht, sich zu bereichern. Ich interpretiere dies als Drohung gegenüber dritten. Da sollte der Staatsanwalt auch gegen Vorgehen. Dass bei solchen Aussagen das primäre Ziel, der Urheberrecht, Nebensache wird, sollte noch mehr die richtigen Absichten darstellen. Erst recht, wenn mehrere TAUSEND Briefe diesbezüglich versendet worden sind.

Das Gesetz sollte geändert werden: Eine Anwaltskanzlei darf nur pro Anwalt max. 10 Abmahnungen im Monat verschicken dürfen. Streaming sollte nun mal generell geklärt werden. Abmahnungen gegen User max. 100 Euro, ohne Unterlassungserklärung und pro User. Nicht pro Song, pro Film. Außer es ist Gewerblich. Es ist quasi bewiesen, dass die User mehr Originale kaufen. Und und. Das ganze bitte Bürger (Wähler) Freundlicher. Die Industrie wählt vielleicht 1%, 99% ist das Volk! Und ich glaube nicht, dass das Volk sich solche Gesetze ausgesucht hätte. Da muss die Politik endlich mal den Bürgern zuhören und DEREN Interessen vertreten.
Kommentar ansehen
05.01.2014 17:50 Uhr von jaujaujau
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moin Ich habe die Seite
besucht Geil ,lohnt sich

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?