03.01.14 14:11 Uhr
 264
 

"Es stinkt.": Presseschau zu Ronald Pofallas Bahn-Wechsel

Der angebliche Wechsel von Ex-Kanzleramtsminister Ronald Pofalla zur Deutschen Bahn AG sorgt auch bei der nationalen Presse für Aufsehen.

Die "westdeutsche Zeitung" sieht in dem Fall einen Geruch von Selbstbedienungsmentalität und Vetternwirtschaft. Der "Weser-Kurier" aus Bremen meint, dass es um Filz geht.

"Das hat schon mehr als ein Geschmäckle. Es stinkt. (...) Immer wieder beklagen sich Politiker über ihr schlechtes Image. Sie könnten selbst etwas unternehmen, wenn sie sich Regeln auferlegen würden, die in der Wirtschaft längst selbstverständlich sind.", schreibt die "Rhein-Neckar-Zeitung".


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bahn, Wechsel, Ronald Pofalla
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2014 15:36 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hätte bei dem ****** was anderes erwartet?
Kommentar ansehen
03.01.2014 15:57 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der Politik wird tarditionell eher weich gefallen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?