03.01.14 13:38 Uhr
 131
 

Wintervogelzählung 2014: Österreicher sollen vom 3. bis 6. Januar Vögel zählen

In Österreich findet die alljährliche Wintervogelzählung statt. Initiator ist die Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich. Gezählt werden soll rund eine Stunde lang an Futterhäuschen, im heimischen Garten, auf Balkonen oder in Parks. Alle Daten sind dann an http://www.birdlife.at zu übermitteln.

Grundkenntnisse der Ornithologie reichen aus, um bei diesem Projekt mitzumachen. Man sollte also Amsel, Meise und Adler auseinanderhalten können.

Auf diese Weise soll festgestellt werden, welche Vogelarten häufig und welche seltener vorkommen. 2013 waren Kohlmeise, Haussperling, Feldsperling, Grünfink und Blaumeise besonders verbreitet. Die Aktion geht vom 3. bis zum 6. Januar 2014.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: