03.01.14 10:47 Uhr
 364
 

Erste Auswahl von Kandidaten für Marsansiedlung getroffen

Aus einem verblüffend großen Bewerberansturm für die Ansiedlung auf dem Mars aus 140 Ländern erfolgte jetzt eine erste Vorauswahl. Von den über 200.000 Personen gelangten 1.058 in diese Auswahl.

In der von einem Niederländer geschaffenen Organisation "Mars One" werden mittels einer TV-Show die 24 Menschen bestimmt, die die Kolonisierung auf dem Roten Planeten möglicherweise ab 2025 beginnen sollen.

Die Bewerber sollten die Voraussetzungen, gute Gesundheit, soziale Kompetenz, Englischkenntnisse und ein Mindestalter von 18 Jahre haben. Über die Gefahr einer stark ausgesetzten Verstrahlung während des siebenmonatigen Fluges und den Landungsschwierigkeiten sollten sich die Teilnehmer klar sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Bewerbung, Auswahl
Quelle: science.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2014 11:14 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir bitte einer sagen, wie man in dem Fall die Nachsendeanträge der Post ausfüllt?
Kommentar ansehen
03.01.2014 12:31 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Bewerber sollten die Voraussetzungen, gute Gesundheit, soziale Kompetenz, Englischkenntnisse und ein Mindestalter von 18 Jahre haben"
Wenn ich die Grundbedingungen lese bin ich der Meinung,das trifft alles auf unsere Bundesregierung zu.Also los Leute,hoch mit euch.
Kommentar ansehen
03.01.2014 12:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da wirst du dann wohl um DE-Mail nicht rumkommen... ;)
Kommentar ansehen
03.01.2014 13:14 Uhr von Sirigis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Heute werden sogar schon Astronauten mittels TV-Casting-Shows ausgewählt. Irgendwie doch etwas seltsam. Aber hmmm, auch gut, ich bin wohl schon etwas eingerostet.
Kommentar ansehen
03.01.2014 23:20 Uhr von Götterspötter