03.01.14 09:45 Uhr
 1.436
 

Erst billig, jetzt noch günstiger: Dacia senkt die Preise für den Sandero

Schon bislang galten der Sandero und sein Geländebruder Stepway von Dacia als die billigsten Neufahrzeuge in Deutschland.

Doch jetzt legt Dacia nach und senkt die Preise für die beiden noch einmal. So kostet das Basismodell des Sandero mit 75 PS nun nur noch 6.890 Euro.

Der Stepway startet nun bei 9.890 Euro. Das entspricht jeweils einer Ersparnis von 100 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Preise, Dacia, Sandero
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2014 11:13 Uhr von Seppus22
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich? Wegen 100 Eur bei einem Auto eine News ?
Kommentar ansehen
03.01.2014 21:44 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
einzigst wofür ichn Dacia nehmen würde, wäre als Transporter Hure, aber eigentlich dafür zu teuer, weil die Karren so schnell kpautt gehen und nicht halten, da kommt man mit einem alten Gebrauchten wie VW und Co viel besser, die halten immer noch, sehen vielleicht nur nicht mehr wie neu aus. Aber das sieht der Dacia nach der Garantie eh nicht mehr aus
Kommentar ansehen
04.01.2014 22:00 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich fahr ein Polo der lebt schon 19 Jahre wird dieses Jahr 20 und der Rollt immer noch^^ optisch zwar nimmer der neuste aber der rollt^^

Und da will ich in 20 Jahren mal ein Dacia sehen der da noch rollt^^ also einen 20 jährigen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?