03.01.14 09:43 Uhr
 2.162
 

Kanada kälter als Mars, Argentinien leidet unter Hitzewelle

Die Temperaturen auf dem amerikanischen Kontinent könnten derzeit kaum unterschiedlicher sein: Argentinien leidet seit Wochen unter einer Hitzewelle, in Kanada ist es kälter als auf dem Mars.

In Argentinien ist es bereits zu Protesten gekommen, weil es wegen der Hitze zu Stromausfällen gekommen ist und Wasser rationiert wurde. Die Temperaturen steigen in Buenos Aires seit Wochen auf fast 38 Grad.

In Kanada werden derweil Temperaturen von bis zu -52 Grad gemessen. Sogar Eisnebel wurde dort beobachtet. Die Ostküste der USA litt in der Nacht zu Freitag unter den Folgen von Wintersturm "Hercules".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kanada, Mars, Argentinien, Hitzewelle
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland