03.01.14 09:25 Uhr
 13.481
 

Das waren in 2013 die beliebtesten illegalen Film-Downloads

"Der Hobbit - Eine unerwartete Reise" ist Spitzenreiter der illegal heruntergeladenen Filme im Jahr 2013. Laut "Variety" wurde der erste Teil der Hobbit-Trilogie 8,4 Millionen Mal aus dem Netz "gezogen".

Mit 8,1 Millionen illegalen Downloads rangiert "Django Unchained" auf dem zweiten Rang vor "Fast & Furious 6", das 7,9 Millionen Mal heruntergeladen wurde. Auf den weiteren Plätzen befinden sich "Iron Man 3", "Silver Linings", "Star Trek Into Darkness", "The Hangover Part III" und "World War Z".

2013 war "Game of Thrones" bei den illegalen Serien-Downloads die Nummer eins.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Film, Download, Der Hobbit
Quelle: de.kino.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2014 09:34 Uhr von Crawlerbot
 
+37 | -2
 
ANZEIGEN
Haben die die Illegalen Downloader befragt, oder wie kommt man zu solchen Ergebnissen ??
Kommentar ansehen
03.01.2014 09:36 Uhr von opheltes
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die Quellen stammen von Hostern.
Kommentar ansehen
03.01.2014 10:06 Uhr von blablubbb
 
+7 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2014 10:56 Uhr von El-Diablo
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2014 11:26 Uhr von artemi
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
diablo.... man kann auch wundersamerweise seinen pc/laptop mit dem fernseher verbinden.....
Kommentar ansehen
03.01.2014 11:39 Uhr von Schlauschnacker
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ El-Diablo

gemeint sind hier nicht unbedingt die abgefilmten TS-Versionen mit Mic-Ton, sondern wohl eher die auch schon 2013 erschienenen BlueRays. Die gibt es als Download auch in HD.
Kommentar ansehen
03.01.2014 13:01 Uhr von xDP02
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob sie das UseNet mit in Betracht ziehen?
Kommentar ansehen
03.01.2014 13:03 Uhr von SHA-KA-REE
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@El-Diablo:

Ist ja vorbildlich dass Du die Filme kaufst, aber die Qualität der Downloads ist oftmals ausgezeichnet, da selbst Blu-ray-Rips sowie komplette Blu-ray-Dumps schon vor dem Verkaufs- und Verleihstart im Netz stehen.

Aber Du hast natürlich auch Recht: Wer sich Cam-Rips antut hat definitiv keinen Sinn für Qualität! Aber Cam-Rips sind eher was für die ganz Ungeduldigen. Und natürlich sollte man Filme die man mag - und besonders die, die man öfters anschaut - dann auch kaufen. Ein Rip ist für viele ohnehin nur die bequemere Alternative zur DVD/Blu-ray. Wenn die Anbieter mal kapieren, dass die Leute mehrsprachige Filme in guter Qualität als Kauf-Download zu einem angemessenen Preis jederzeit akzeptieren würden, dann würde das illegale Downloaden von Filmen genauso zurückgehen wie bei Musik. Aber solange man für einen Film in SD mit ausschließlich deutschem Ton und DRM 15-20€ zahlen "darf" wird das nichts. Da ist oft sogar die Blu-ray günstiger, und die bietet ungleich mehr.
Kommentar ansehen
03.01.2014 13:09 Uhr von SHA-KA-REE
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@zigarettentyp

> Hobbit....das zeigt nur wieviele Schwule es inzwischen hat. Interessant.

Sprach´s und lutschte weiter genüsslich an seinem feuchten, heißen Stengel.

Manchmal ist eine Zigarre einfach eine Zigarre - manchmal aber auch nicht!

***

Zum Thema: Die Zahlen sind natürlich an den Haaren herbeigezogen. Sollten die Zahlen auch nur annähernd stimmen, dann ist das reiner Zufall.

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
03.01.2014 13:11 Uhr von the_reaper
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die quelle (yahoo) zitiert variety.com, variety wiederum zitiert torrentspy. torrentspy misst bekanntlich nur die downloadzahlen in bittorrent-netzwerken. ergo hat die news wenig aussagekraft, da torrent nur einen bruchteil der illegalen downloads ausmacht.
Kommentar ansehen
03.01.2014 13:34 Uhr von Jietzo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig, die Zahlen sind totaler mist, das sind nur Torrent idioten.

Und alle die glauben, online währe nur mic-dump, dem ist leider nicht so, oftmals 1080p und 7.1 Sound, also das feinste vom feinsten.
Auch locker besser als DVD.
Kommentar ansehen
03.01.2014 16:35 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HD-Filme sind ca. 2-3 Monate nach dem Kinostart ladbar. Wer so lange warten kann...
Kommentar ansehen
03.01.2014 16:56 Uhr von jupiter_0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mister-L

Wie wäre es mit " LoveFilm "?

http://www.lovefilm.de/...

Streams in Hd, usw...
Kommentar ansehen
03.01.2014 18:16 Uhr von xDP02
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jietzo
Das nennt sich Mic-Dub, nicht Mic-Dump
Kommentar ansehen
03.01.2014 21:27 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh ich hab nur 3 der genannten geladen...
bin doch nich so schlecht wie ich dachte.
LOL

p.s.: die auswertung fand bestimmt unter mithilfe der nsa statt, wer solte sonst solche daten sammeln?

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
03.01.2014 23:34 Uhr von nils993
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
illegale Downloads ???? es gibt KEINE !!!!! illegalen Downloads,...nirgendwo weltweit !!!,....der Upload ist illegal nicht der Download !!!,...wann wird das endlich begriffen ????
Kommentar ansehen
04.01.2014 06:50 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
woher die zahlen sind?? das sind imaginäre schadzahlen der Filmindustrie um klarzumachen, welchen imaginären schaden sie doch durch das illegale downladen haben, einen schaden haben die sowieso
Kommentar ansehen
04.01.2014 07:59 Uhr von Shagg1407
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man solche Filme wie Iron Man, Star Trek oder der Hobbit nicht im Kino anschauen, das kommt dort doch viel besser rüber.
Kommentar ansehen
04.01.2014 14:11 Uhr von seppelprinz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Filmindustrie wird bald reagieren müssen.
In Rußland gibt es ganz schnell eine R5 um dem
Schwarzmarkt vorzubeugen.Sie brauchen nur ein Portal
öffnen wie bei Musik.
Der Familienvater mit zwei Kinder und Frau zahlt
im Kino 4x 15,80 plus Brille Popcorn Cola Fahrgeld.
Da sind doch schnell mal 100 Euronen weg.
Wer kann sich das leisten?

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?