03.01.14 09:08 Uhr
 6.113
 

Allein unter Müll-Männern: Frau (31) berichtet

Sie heißt Alexandra Bungen, ist 31 Jahre alt und bei der Hamburger "Wertstoff-Einsammlung" als Müllfrau angestellt. Ihr harter Beruf nimmt sie stark in Anspruch.

Denn Bungen ist die einzige Frau unter 160 männlichen Kollegen. Doch zimperlich darf die ehemalige Berufskraftfahrerin nicht sein, denn die 31-Jährige muss jeden Tag ihren Mann stehen.

"Man muss sich hier als Frau einiges gefallen lassen. Ich bin immer so platt, wenn ich nach Hause komme", erklärte die Müllfrau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frau, Hamburg, Müll
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2014 09:36 Uhr von Marco73230
 
+40 | -4
 
ANZEIGEN
nur eine Frau unter 160 Männern!? Da muss dringend ne Frauenquote her..
Kommentar ansehen
03.01.2014 09:36 Uhr von hennerjung
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Kollega, ich Dir schenken ein "N"

unter 160 männliche(n) Kollegen

[ nachträglich editiert von hennerjung ]
Kommentar ansehen
03.01.2014 09:48 Uhr von TeKILLA100101
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
tja nu, wenn die frauen ne quote wollen, dann auch überall und nicht nur in den tollen managerposten
Kommentar ansehen
03.01.2014 10:22 Uhr von psycoman
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich schreien Alice Schwarzer und andere Verfechterinnen der Frauenquote bald auf. Nur eine Frau unter 160 Männern ist wirklich übel. Mehr Frauen müssen her. Auch unter Bauarbeitern herrscht ein erschreckender Frauenmangel. Aber die werden alle in den Vorstandsposten gebracht, da bleiben keine mehr fü