02.01.14 19:14 Uhr
 524
 

Verfahren gegen Bischof Tebartz-van Elst wurde eingestellt

Das zunächst am 11. Dezember gestoppte Verfahren gegen den Limburger Bischof Tebartz-van Elst wurde jetzt endgültig eingestellt. Das ausgesetzte Verfahren wurde durch eine Zahlung von 20.000 Euro an das Gericht ermöglicht.

Der Bischof hatte bei seinen Vernehmungen in zwei Zivilstrafverfahren in Hamburg Aussagen unter Eides statt gemacht, die nachweislich falsch waren. Der Hintergrund war eine Äußerung zu seinem Erste-Klasse-Flug nach Indien.

Vor allem war Tebartz-van Elst in die Kritik geraten, als die Kirchengemeinde in Limburg von den horrenden Ausgaben von 31 Millionen Euro für den neuen Bischofssitz erfuhr. Der lautstarke Protest erreichte auch den Papst, der ihn von der Führung der Amtsgeschäfte zeitweilig entband.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verfahren, Bischof, Einstellung, Franz-Peter Tebartz-van Elst
Quelle: www.wochenblatt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 19:28 Uhr von ZzaiH
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
na so eine überraschung...

echt mal hat wer was anderes erwartet?
Kommentar ansehen
02.01.2014 21:40 Uhr von Sonny61
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Der größte Verbrecher, ist und bleibt was auch geschichtlich erwiesen, ist die Kirche!
Kommentar ansehen
03.01.2014 12:17 Uhr von BIG Show
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die leute glauben einem diesen ganzen mist schon und dann zocken die vögel diese gutgläubigen menschen noch ab .. wahnsinn .. zum glück wurde ich nie getaufft und habe mit dieser ganzen scheiße nichts am hut :D besser geht es nicht .. zahlen für nichts .. unnötig ..
Kommentar ansehen
03.01.2014 16:40 Uhr von Newbayerin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ungerecht ist doch diese Welt.Wenn man Mäuse hat kann man sich einfach freikaufen,ohne mit Strafen zu rechnen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?