02.01.14 18:07 Uhr
 1.204
 

"Der Hundertjährige" wieder meist verkauftes Buch des Jahres

Bereits am heutigen Donnerstag gab die Media Control bekannt, dass wie auch 2012 "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonasson das meist verkaufte Buch des letzten Jahres ist.

Jonassons Buch wurde wieder in das Segment "Hardcover Belletristik" eingeordnet. Auf dem zweiten Platz befand sich Timur Vermes Satire-Werk "Er ist wieder da". Direkt dahinter "Inferno" von Dan Brown und Jonassons erst im November erschienenes Buch "Die Analphabetin, die rechnen konnte".

In den anderen beiden Kategorien gewannen Kai Twiffers mit "aus dem Alltag eines unerschrockenen Sozialarbeiters" in Sachbuch und "Vegan for Fit" von Attila Hildmann in Ratgeber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Bestseller, Jonas Jonasson
Quelle: meedia.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 20:22 Uhr von ghostinside
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Freu mich schon riesig auf den Film. Der Trailer ist schon Bombe.
Kommentar ansehen
02.01.2014 22:07 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ja das Buch steht zurecht ganz oben, habe lange nit mehr so etwas gutes gelesen.

Erinnerte mich irgendwie an Forrest Gump.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?