02.01.14 17:39 Uhr
 1.091
 

Helene Fischer alias "Petra Alexander" ist erste Nummer eins in den Charts 2014

Nachdem das Album von Helene Fischer noch um Weihnachten herum knapp hinter "Swings Both Ways" von Robbie Williams zu finden war, ist ihr Album "Farbenspiel" nun als erstes in 2014 an der Spitze der Albumcharts.

Noch am 25. Dezember machte die Sängerin auf und mit ihrer Gala Werbung für ihr Album. Es wird spekuliert, ob diese nun entscheidend für ihre Platzierung war.

Abgesehen davon war ihre Gala ein purer Erfolg. Die Quoten sollen belegen, dass ihr mehr junge Personen beigewohnt haben als je zuvor. "Promiflash" bezeichnet Fischer in ihrer Funktion als Allzweckwaffe der Öffentlich-rechtlichen als "Petra Alexander".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Album, Charts, Helene Fischer
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Helene Fischer vielleicht schwanger ?
Facebook sperrte kurzzeitig Video von Schlagerstar Helene Fischer wegen "Anstößigkeit"
Elvis Presleys Witwe findet Duett des Verstorbenen mit Helene Fischer gut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 19:20 Uhr von kleefisch
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Was für eine Schrott News. Pottschalk lässt grüßen.
Kommentar ansehen
02.01.2014 20:45 Uhr von kingoftf
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten
Kommentar ansehen
02.01.2014 21:58 Uhr von JerryHendrix
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Körper = hui

Lieder = pfui

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Helene Fischer vielleicht schwanger ?
Facebook sperrte kurzzeitig Video von Schlagerstar Helene Fischer wegen "Anstößigkeit"
Elvis Presleys Witwe findet Duett des Verstorbenen mit Helene Fischer gut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?