02.01.14 17:28 Uhr
 16.538
 

Bleibt Michael Schumacher womöglich für immer gelähmt? (Update)

Schon mehrfach wurde über mögliche Folgeschäden beim schwer verunglückten, früheren Rennfahrer Michael Schumacher auf ShortNews berichtet.

Nun äußerte sich Professor Gereon Fink, Chef-Neurologe an den Kölner Unikliniken, dazu. So erklärte er zum Beispiel, dass der Patient nicht unbedingt "über den Berg" sei, wenn er 72 Stunden nach dem Unfall noch lebe. Er würde es eher für das Gegenteil halten.

Der Neurologe glaubt, dass es zu schweren Verletzungen des Gehirns gekommen ist. Das kann unter anderem eine halbseitige Lähmung, Sprachstörungen oder auch Persönlichkeitsveränderungen nach sich ziehen. Generell fürchtet Fink, dass Schumacher nicht ohne bleibende Schäden davonkommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Unfall, Michael Schumacher, Folge, Lähmung, Gehirnschaden
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bilder von Schumi für eine Million angeboten
Unbekannter bietet Foto von Michael Schumacher aus "nächster Nähe" Verlagen an
"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 17:49 Uhr von Bratwurstdealer
 
+44 | -5
 
ANZEIGEN
Das sind durchaus plausible Erfahrungswerte... leider
Kommentar ansehen
02.01.2014 17:52 Uhr von Obstmaler
 
+43 | -11
 
ANZEIGEN
hat doch nichts damit zutun, wie weit der entfernt ist.
Das ist ein Professor für Neurologie der sich ganz sicher damit auskennt.
Wer glaubt ihr das ihr seid diese Diagnose in Frage zu stellen?
Schumi wird nicht mehr der Alte sein, das steht 100% fest.Leider!
Kommentar ansehen
02.01.2014 18:04 Uhr von Joeiiii
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
>>So erklärte er zum Beispiel, dass der Patient nicht unbedingt "über den Berg" sei, wenn er 72 Stunden nach dem Unfall noch lebe. Er würde es eher für das Gegenteil halten.<<

Das Gegenteil? Also wenn er nach 72 Stunden noch lebte, was ja der Fall ist, dann ist das schlecht?
Kommentar ansehen
02.01.2014 18:17 Uhr von deTuerke
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Schumi, du bist schneller als der TOD.
Du schaffst das.

Alles Gute und gute Besserung.

[ nachträglich editiert von deTuerke ]
Kommentar ansehen
02.01.2014 18:30 Uhr von nachtstein_
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Ob die Anmeldefrist für die Paralympics in Sotschi schon verstrichen ist?


Ups. Falscher Thread?
Kommentar ansehen
02.01.2014 18:31 Uhr von ZuDoll
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
@Sijamboi:
Die Quelle ist der Express, das Interview dürfte in etwa so abgelaufen sein:
Express:" Was kann bei so einem Unfall theoretisch alles passieren?"
Professor FInk:" Theoretisch kann es nach so einem Unfall sein, dass man gelähmt bleibt"

Überschrift Express: Neuro-Koryphäre behauptet, SChumacher bleibt gelähmt.
Kommentar ansehen
02.01.2014 18:34 Uhr von Panic33
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Ist doch selbst schuld wenn er ski fährt.Ist leider so!!! Jetzt bringen Ihm seine Millionen auch nichts mehr.
Kommentar ansehen
02.01.2014 18:38 Uhr von ElMagnifico
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Soweit ich gehört habe, mussten sie ihm 2mal hirngewebe entfernen. wäre schon glück für ihn, wenn er irgendwann alleine aufs töpfchen kann...
Kommentar ansehen
02.01.2014 18:51 Uhr von xlneo1948
 
+10 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.01.2014 20:43 Uhr von mort76
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
xIneo,
wie oft war deine Oma denn F1-Weltmeisterin?

Warum liest du diese News, wenn Schumacher dich nicht interessiert und dich die Berichterstattung nervt?

Und jetzt kannst du mit gutem Beispiel vorangehen und "Ruhe geben", denn deine "für meine Oma hat sich keiner interessiert"-Schwadronade liest man hier nämlich bei ausnahmslos jedem prominenten Unglück oder Todesfall.
DAS ist redundant und überflüssig.
Kommentar ansehen
02.01.2014 20:47 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Könnt ihr endlich mit dem Müll aufhören!!!! In einem halben jahr könnte man wieder eine News drüber schreiben!
Kommentar ansehen
02.01.2014 20:47 Uhr von -canibal-
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
janu...so ist das Leben halt nunmal, mal isses fair, mal nicht, mal passiert was schönes und dann was hässliches...das geht jedem so...
Monika Lierhaus ist seit ihrem Aneurisma-platzer leicht behindert, diese Kölner Komikerin nach ihrem Schlaganfall auch leicht ballaballa und jetzt Schumi, der dann (vielleicht) auch bisschen einen an der Glocke hat....janu...so ist das Leben, aber ich hoffe er verdaut das Ganze gut und er wird wieder der Alte...
Kommentar ansehen
02.01.2014 21:00 Uhr von Maika191
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist zwar trauig das sagen zu müssen, aber wenn wirklich Schäden gibt (ich sag nicht bleibende) dann doch bitte die mit der Lähmung.
Also ich für meinen Teil könnte mir nix schlimmeres vorstellen als nicht mehr richtig reden zukönnen.
Und falls er gelähmt sein sollte, ich mein ich kenn mich damit nicht aus, bin kein Arzt. Aber ist es nicht so das nur das Gehirn bzw. die Nerven beschädigt sind?
Knochen, Muskeln etc. ist ja alles noch intakt. Kann man das nicht durch intensives Training wieder halbwegsnormal hinkriegen, das die nerven sich wieder regenerieren?

Das er später wahrscheinlich nur auf einen Krückstock angewiesen ist?

Als Optimist wünsch ich mir das er sich wieder komplett erholt.
Als realist hoffe ich das er später "nur" auf eine Gehhilfe angewiesen sein wird.