02.01.14 17:08 Uhr
 304
 

Leipzig: Mann fährt ohne Führerschein und unter Drogen ein gestohlenes Auto

Am gestrigen Mittwochmorgen hat die Leipziger Polizei einen als gestohlen gemeldeten Opel Vectra auf der Straße bemerkt. Als die Beamten den Fahrer festnehmen wollten, versuchte dieser zu entkommen und rammte den Streifenwagen.

Nur wenige Kreuzungen später gelang es einer zweiten Polizeistreife den Mann festzunehmen. Als die Polizisten nun die Identität des Mannes klären wollten, fanden sie heraus, dass zu dem gestohlenen Wagen auch noch Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis hinzukommt.

Des weiteren wurde bei dem festgenommen Fahrer der Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt. Insgesamt wurden bei der Flucht des Mannes ein Polizeiwagen und drei andere Autos beschädigt, wie auch zwei Polizeibeamte leicht verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Auto, Führerschein, Autodiebstahl, Drogeneinfluss
Quelle: leipzig-seiten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert