02.01.14 16:50 Uhr
 595
 

Zoo Dortmund trauert um Löwe "Lukas"

Der Dortmunder Zoo beklagt den Tod seines rund 18 Jahren alten Löwen "Lukas". Das Tier verstarb bereits am 22. Dezember vermutlich an Altersschwäche.

"Lukas", der aus dem Safaripark Hodenhagen stammt, lebte seit 1999 im Dortmunder Tierpark.

Der 220 Kilogramm schwere Löwe zeugte insgesamt acht Jungtiere mit dem Löwenweibchen "Moreni".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Dortmund, Zoo, Löwe
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 21:40 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hm...18 Jahre und Altersschwäche? Da wurde ja meine Mietzekatze älter...
Kommentar ansehen
04.01.2014 11:36 Uhr von LastManStanding
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
An die ersten beiden Schreiberlinge:
Wollt Ihr nicht mal gucken, ob Crushi wieder eine News geschrieben hat? Das wäre doch bestimmt was für Euch....


Immerhin ist der Löwe im Tierpark älter geworden, als diese Tiere durchschnittlich in der freien Wildbahn werden. Ob er dort zufrieden war, sei mal dahingestellt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?