02.01.14 16:49 Uhr
 534
 

Spanien: Statistik - Sinkende Einwohnerzahlen auf Mallorca

Dem spanischen Statistikinstitut zufolge ist die Zahl der Einwohner auf Mallorca im Jahr 2012 gesunken. Im Januar 2012 lebten auf der Mittelmeerinsel noch 876.147 Einwohner, im Januar 2013 waren es nur noch 864.763 Bewohner.

Vor allem wegen der Wirtschaftskrise sind viele Mallorca-Bewohner ausgewandert. Auch die Rückwanderung der Immigranten aus Lateinamerika ist einer der Gründe für den Rückgang.

Am deutlichsten zu erkennen ist der Rückgang in Palma, der Hauptstadt der Insel, zu erkennen. Die Einwohnerzahl liegt dort nun wieder unter der 400.000-Marke.


WebReporter: MallorcaEventsExpert
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spanien, Mallorca, Statistik, Rückgang, Einwohnerzahl
Quelle: www.mallorcazeitung.es

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 21:38 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Möglicherweise haben die Finanzämter auch einfach ein paar falsche Erstwohnsitze beendet ;-) . So wie bei Boris Becker.

Malle war ja Immobilienblase Nr. 1 - gut möglich, dass einige ihre überteuerten Immobilien verkaufen mussten, um Steuerschulden zu berappen oder plötzlich zum Verkauf gezwungen waren, weil durch den rapiden Wertverfall der Blase die Besicherung der Hypothek gefährdet war.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?